fbpx

Der Mensch im Mittelpunkt: DRK-Ortsverein Wadersloh wirbt für das Ehrenamt

Wadersloh (mw/bb). Am heutigen 5. Dezember ist der Tag des Ehrenamts. Dieses Datum nutzt der DRK-Ortsverein Wadersloh, um auf die vielfältige Arbeit im Deutschen Roten Kreuz aufmerksam zu machen. In den sozialen Netzwerken werden dazu heute unter dem Hashtag #ehrenamtverdientrespekt Foto-Beiträge geteilt.

Auch für die Rotkreuzleitung und den DRK-Bereitschaften in Wadersloh, Diestedde und Liesborn war das Jahr 2020 anders als gewohnt: Viele Veranstaltungen mussten abgesagt werden, aber das DRK war immer im Einsatz. Die Blutspendetermine in der Sekundarschule, Grundschule Liesborn und Schloss 6 in Diestedde fanden unter besonderen Bedingungen statt. Im Sommer unterstützte das heimische DRK in den Nachbarstädten bei den umfangreichen Corona-Testungen. Unzählige ehrenamtliche Arbeitsstunden im Dienste der Mitmenschen.

„Viele Talente und eine Idee: Menschen in Not zu helfen. Darum geht es beim Roten Kreuz“, zeigen sich Sonja Westkemper und Ulrich Krumtünger überzeugt und werben am „Tag des Ehrenamts“ um weitere Helferinnen und Helfer in ihren Reihen, sagen zugleich aber auch herzlich „Dankeschön“ an die Bereitschaften. Ob Blutspenderbetreuung, Hilfe nach Unfällen („First Responder“) oder im Katastrophenschutz, Dienste bei der Altkleiderspende, Seniorenarbeit (Arbeitskreis Sozialdienst), Sanitätsdienst, Kinder- und Jugendarbeit im Jugendrotkreuz und vieles mehr: Das DRK ist breit aufgestellt und bietet viele Möglichkeiten, sich ehrenamtlich einzubringen.

„Wir möchten uns heute bei allen DRKlern im Ortsverein für die geleistete Arbeit bedanken und auch bei den Blutspenderinnen und Blutspendern, die mit viel Verständnis zu den Blutspendeterminen kommen, um einen keinen Beitrag in diesen Zeiten zu leisten. Gemeinsam bewältigen wir die Corona-Pandemie“, so Sonja Westkemper und Ulrich Krumtünger.

In diesem Jahr musste die Fahrt ins Übergangslager Friedland und auch die Nikolausaktion des Jugendrotkreuzes leider ausfallen. Aber untätig sind die DRKler natürlich nicht. In Diestedde und Wadersloh wurden die DRK-Heime umfassend umgebaut und modernisiert. Auch hier stand viel im Zeichen Eigenleistung. Das DRK packt da an!

Wer sich über die Arbeit des DRK in Wadersloh, Diestedde und Liesborn informieren möchte: Auf der Internetseite gibt es weitere Informationen: www.drk-wadersloh.de

Fotos/Text: mw/bb

Disclaimer: Mein-Wadersloh.de und das DRK Wadersloh sind Medienpartner

Über

Gründer & Chefredakteur von Mein-Wadersloh.de

Kommentare sind geschlossen.