Abo

Wir brauchen Dich, um die Zukunft von Mein-Wadersloh.de zu sichern. Bitte mach mit!

Mein Name ist Benedikt Brüggenthies und seit fast fünf Jahren betreibe ich dieses Onlineangebot. Warum hilfst du mir nicht, meine Seite auch in Zukunft weiterzuführen? Dieses Projekt ist für mich eine Herzensangelegenheit und weitaus mehr als nur ein Online-Magazin! „Mein Wadersloh“ dient der Förderung der regionalen Identität und Kulturarbeit („Diestedder Schlosstage“, „Mai-Markt“, „Femegericht zu Diestedde“, „American Family Day“, u.a.) bei uns im ländlichen Münsterland. Es ist ein Projekt, das auf innovative Art und Weise versucht, die regionale Identität durch Lokaljournalismus erlebbar zu machen. Übrigens: Der günstigste Monats-Abo-Beitrag entspricht gerade einmal dem Gegenwert von zwei Kaffee oder 3 gedruckten Tageszeitungen!

INSERT_STEADY_CHECKOUT_HERE

Wie kann ich Mein-Wadersloh.de noch unterstützen?

Es gibt zwei Möglichkeiten, wie du das Projekt unterstützen kannst: Ein monatliches Abo (in Höhe von 5,-, 10,- oder 15,- Euro) über den Anbieter „Steady“ (Mehr dazu hier…) oder eine Einmalzahlung in beliebiger Höhe über den Anbieter „Paypal“. Der Anbieter „Steady“ ist ein Dienstleister (mit Firmensitz Berlin!), der es Kreativschaffenden ermöglicht, Geld für digitale Angebote einzunehmen. Es handelt sich dabei um ein sogenanntes Crowdfunding- oder auch Schwarmfinanzierung. Jeder gibt einen kleinen finanziellen Beitrag für den Betrieb des Angebots. Bei Einmalzahlungen kooperieren wir mit dem bekannten Anbieter „Paypal“.

Über die Plattform „Paypal.me“ können Unterstützungsbeiträge in beliebiger Höhe an „Mein Wadersloh“ gesendet werden. Beide Methoden helfen, die Seite auch in Zukunft mit Inhalten zu füllen und die Kulturveranstaltungen zu ermöglichen. Wer über die Plattform „Steady“ ein Abo abschließt bekommt ausserdem Vergünstigungen und Exklusiv-Inhalte (das Angebot wird kontinuirlich erweitert).

Benedikt Brüggenthies
Freier Journalist
Gründer und Chefredakteur von Mein-Wadersloh.de