Autor: Benedikt Brüggenthies

Gründer & Chefredakteur von Mein-Wadersloh.de

Kreis Warendorf (mw). Aktuell verbreiten sich über die sozialen Medien Informationen zu Vorfällen mit sogenannten „Kinderansprechern“, die im Kreis Warendorf und den umliegenden Gebieten große Besorgnis und Unruhe auslösen. Auch Schulen in Ahlen haben bereits per Elternbrief informiert. Zahlreiche besorgte Eltern und Schulen haben sich an die Polizei gewandt. In den Social-Media-Warnmeldungen wird auf zwei Vorfälle in Ahlen und einen in Beckum hingewiesen. Am Freitag, 14. Juni 2024, befand sich ein 39-jähriger Berliner mit einem weißen Smart auf dem Parkplatz eines Gymnasiums in Beckum. Dort sprach er wiederholt Schüler und Lehrer an, was bei den Schülern erhebliche Ängste auslöste. Nachdem…

Weiterlesen

Wadersloh/Liesborn (mw/bb). Schon vor zwei Jahren waren die Aktionswochen rund um Nachhaltigkeit und Klimaschutz ein voller Erfolg in Wadersloh, Diestedde und Liesborn. Bei der Neuauflage dreht sich wieder alles rund ums Klima. Das LIZ (Landschaftsinformationszentrum Wald und Wasser Möhnesee) war in den vergangenen Wochen in den KiTas im Gemeindegebiet unterwegs und zeigte den Kindern, wie die nachhaltige Produktion von Recyclingpapier funktioniert. Auch in der DRK KiTa „Flohzirkus“ gab einen Forscher-Vormittag. In Kleingruppen gab es viel Wissenswertes rund um das Thema. Lydia Aach, stellv. Leiterin und pädagogische Mitarbeiterin von LIZ, nach die Kinder mit auf eine spannende und spaßige Nachhaltigkeitsreise. Wie…

Weiterlesen

Münster (mw/bb). Ein Fall sexuellen Missbrauchs durch einen Priester hatte die Kath. Pfarrei 2019 erschüttert und zu heftiger Kritik am Vorgehen des Bistums Münster geführt. Nun hat der Vatikan in Rom nach Einspruch des Beschuldigten die Dekrete aufgehoben. Der Vorfall geht auf die Mitte der 1980er Jahre zurück, als eine Frau angab, als Kind von einem Priester missbraucht worden zu sein. Sie bat, dass der Vorfall nicht öffentlich gemacht und die Staatsanwaltschaft nicht eingeschaltet werde. Der beschuldigte Priester, der seit 2010 als emeritierter Pfarrer in St. Josef in Bad Waldliesborn tätig war, wurde von der Glaubenskongregation angewiesen, nur eingeschränkte seelsorgliche…

Weiterlesen

Wadersloh (mw/bb). Das STADTRADELN im Kreis Warendorf ist vorbei! Am Freitag (14. Juni) bin ich die letzten Kilometer meiner autofreien Star-Challenge geradelt. Auf der Agenda stand hierbei noch die Nutzung des E-Lastenrads des Radverleihs WE-BIKE. Schon am Vortag habe ich die Räder „getauscht“, damit ich am Freitag keine „Leerfahrt“ habe. Den Weg von Diestedde nach Liesborn habe ich für einen Gemüsetransport genutzt (Appell: Unterstützt die kleinen, regionalen Hofläden!). Nach kurzer Käsekuchen-Pause am Museum Abtei Liesborn ging es weiter nach Wadersloh. Der WE BIKE-Fahrradverleih der Gemeinde Wadersloh wird vom Hotel Karger angeboten (Infos hier, externer Link). Bevor ich das Lastenrad zurückgebracht…

Weiterlesen

Liesborn-Göttingen (mw/bb). Am äußersten Orts- und Kreisgebietszipfel kündigten zwei XXL-Feuerwehr-Strohpuppen an der Göttinger Straße seit Wochen die große Jubiläumssause an: Viele Wochen lang freute sich ganz Göttingen auf das Fest zum 100-jährigen Bestehen des Löschzugs. Und die Verantwortlichen haben nicht zu viel versprochen: Der Festakt-Samstag stand ganz im Zeichen des Miteinanders. Das kleine Göttingen ganz groß! Einen Doppel-Festakt am gleichen Ort und (fast) zur gleichen Zeit? Das hat Bürgermeister Christian Thegelkamp nach eigener Aussage noch nicht erlebt. Am Samstag also auch für den ersten Bürger der Gemeinde eine Premiere der besonderen Art. Festakt Nummer 1 war die feierliche Einweihung des…

Weiterlesen

Kreis Warendorf (mw). Auch die Polizei im Kreis Warendorf spielt bei der UEFA EURO2024 im eigenen Land eine Rolle. „Die Sicherheit eines solchen Großereignisses hat absolute Priorität und macht nicht an Zuständigkeitsgrenzen halt“, so Behördenleiter Dr. Olaf Gericke. „Ein so großer Einsatz kann nur gemeinsam, Hand in Hand, gemeistert werden. Daher unterstützen wir die Polizeipräsidien Dortmund und Gelsenkirchen während des Turniers mit zahlreichen Kräften.“ Polizistinnen, Polizisten und Regierungsbeschäftigte sind mit dem Start der UEFA EURO 2024 während der gesamten Turnierphase in den Bereichen Einsatz, Kriminalität, Verkehr, Technik sowie Presse- und Öffentlichkeitsarbeit und im International Police Cooperation Center (IPCC) eingesetzt. Quelle:…

Weiterlesen

Liesborn (mw). Am kommenden Samstag, 22. Juni 2024, findet das traditionelle Vorexerzieren des Schützenvereins Liesborn e.V. statt. Die Veranstaltung beginnt um 19:00 Uhr auf dem Schützenplatz. Alle Schützen werden gebeten, mit Schützenhut anzutreten. Den Abschluss bildet schließlich das gemütliche Beisammensein auf dem Schützenplatz, wo selbstverständlich auch für das leibliche Wohl gesorgt ist. Symbolbild: mw/bb.

Weiterlesen

Liesborn (mw). 15.000 Euro sprechen für sich. Denn diese beachtliche Summe konnte im November 2023 aus dem traditionellen Adventsbasar in Liesborn erzielt werden. In den letzten Wochen konnten nun auch die letzten beiden Schecks symbolisch übergeben werden: Stellvertretend für den Verein Frauen helfen Frauen Beckum e.V. freuen sich Vorstandsmitglied Birgit Bals-Teckentrup und Sozialpädagogin Julia Große Hundrup über 2.000 Euro. In einem beeindruckenden Gespräch erläutern die beiden Damen dem Team des Adventsbasars ihre Tätigkeit. Ebenso freut sich das Lummerland mit Bereichtsleiterin Birte Stuckstedte in Ennigerloh über einen Besuch des Adventsbasar-Teams aus Liesborn. 2.000 Euro für die Kinder der Einrichtung dürfen an…

Weiterlesen

Ennigerloh (mw). Vom 17. bis 22. Juni macht der „Revolution Train“ Station im Kreis Warendorf.  Dabei handelt es sich um ein interaktives Drogenpräventationsprojekt aus Tschechien, ein ganzer Zug mit Waggons, in denen Szenen aus dem Leben drogenabhängiger Jugendlicher gezeigt werden.  Der Revolution Train stellt mit diesem einzigartigen Ansatz eine gute Ergänzung zu den Präventionsangeboten in den Schulen und dem Jugendtreff dar, der Besuch kann aber auch von Eltern als Gesprächsanlass zum Thema mit den Kindern genutzt werden. In Ennigerloh werden im Laufe der Woche 2.000 Schülerinnen und Schüler das einzigartige Drogen-Präventionsprojekt kennenlernen. Dabei besuchen sie den Revolution Train und lernen…

Weiterlesen

Wadersloh-Geist (mw). Vom 22. bis 23. Juni 2024 findet das Kinderbiwak des Schützenvereins Wadersloh-Geist statt. Beginn ist für die Kinder am Samstag um 16:00 Uhr an der Geister Schule. Aufgrund der Witterung wurde der ursprünglich geplante Ort hin zur Geister Schule geändert. Für Verpflegung und ein buntes Programm ist seitens des Schützenvereins gesorgt. Zudem sind alle Schützenschwestern und Schützenbrüder abends zum gemütlichen Zusammensein eingeladen. Das Biwak endet am Sonntagmorgen. Anmeldungen nimmt Matthias Rassenhövel unter 0170 5594172 oder biwak@schuetzenverein-geist.de entgegen. Auch eine spontane Teilnahme ist mit Anmeldung möglich. Der Schützenverein freut sich über zahlreiche Teilnehmerinnen und Teilnehmer! Quelle: Schützenverein Geist

Weiterlesen