fbpx

Gewerbeverein stellt erste Weichen für große Gewerbeschau 2020

0

Wadersloh/Liesborn/Diestedde (mw/bb). Mit dem frisch wiedergewählten 1. Vorsitzenden Willi Konert an der Spitze und vielen tatkräftigen Helferinnen und Helfern im Rücken startet der Gewerbeverein Wadersloh nach der Generalversammlung am Montagabend wieder durch. Die ersten großen Veranstaltungen stehen mit der Glücksrallye am 19. Mai bereits in den Startlöchern, aber auch die nächste Wadersloher Gewerbeschau 2020 wirft ihre Schatten voraus. Der Gewerbeverein informierte nun über erste Überlegungen für das Großevent im kommenden Jahr.

Im Klosterhof waren viele Mitgliedsbetriebe erschienen. Die Agenda der Generalversammlung war so groß wie die Vorfreude auf die anstehenden Projekte des Gewerbevereins. In allen drei Gemeindeteilen soll es vorangehen mit Dienstleistungen und Handwerk. „Es liegt viel Arbeit vor uns“, bemerkte Willi Konert, der am Abend für die kommenden drei Jahre in seinem Vorstandsamt bestätigt wurde. Dazu legte der Gewerbevereinsvorstand einen umfassenden Tätigkeitsbericht vor und blickte zufrieden auf das Jahr 2018 zurück. Glückrallye, Lichterzauber, Neujahrsverlosung, Herbstreiben und Nikolaussonntag seien erfolgreich gewesen.

Sandra Fleiter erläuterte Details der kommenden Glücksrallye

Am 19. Mai lockt die Glücksrallye 2019 mit vielfältigen Aktionsangeboten zur Entdecker-Radtour durch die Großgemeinde. Mit den „Maritimen Schlossmomenten“ (Musikus e.V.) und dem Klimatag am Rathaus (UEW) gibt es gleich zwei große Zusatzangebote. 22 Unternehmen bieten zusätzlich Aktionen an. Auch für das Herbsttreiben stehen die ersten Attraktionen fest. U.a. wird der Shantychor „Einigkeit“, „Frank und seine Freunde“ und die „Partyfranken“ zum Oktoberfest und Kartoffelsonntag erwartet. Attraktiver soll zudem das Programm des Nikolaussonntags in Diestedde werden. Dazu wird in Kürze ein neuer Arbeitskreis zur Ideenfindung gebildet, dem u.a. Ludger Wiglinghoff und Benedikt Brüggenthies angehören werden. Zuletzt litt die Traditionsveranstaltung im Nikolausdorf unter der schlechten Witterung. Da hatte Petrus wohl kein Einsehen mit seinem Himmelsnachbarn Sankt Nikolaus.

Sylvia Voß berichtete vom Stand der Dinge „Gewerbeschau 2020“

Der 125 Mitglieder starke Verein plant Großes und wird mit Unterstützung durch Sylvia Voß von Wadersloh Marketing (Bild rechts) die Gewerbeschau 2020 gestalten. Erste Planungen konkretisierten den Ablauf des dreitägigen Großprojekts. So soll die Gewerbeschau wieder am Kirmeswochenende vom 19.-21. September 2020 die Besucher in die Großgemeinde locken. Nach der offiziellen Eröffnung und Messerundgang beschließt somit das Oktoberfest den 1. Veranstaltungstag. Am Folgetag ist ein Comedy-Programm geplant. Der Montag (voraussichtlich nur Nachmittags) steht ganz im Zeichen der Fachbesucher und soll vor allem für persönliche Beratungen dienen. 2013 machten rund 40 Aussteller mit. „Wir freuen uns schon jetzt auf diese Veranststaltung. Vor allem der Zusammenhalt zwischen unseren Mitgliedsbetrieben war immer eindrucksvoll“, freute sich Willi Konert. Ein Fachvortrag von Ludger Rembeck (UEW) zum Thema E-Mobilität in Unternehmen bildete den letzten Tagesordnungspunkt des Versammlungsabends. Weiterer Bericht folgt.

Hinweis auf kommende Veranstaltungen:

  • 05. Mai – Aufstellen des Wadersloher Maibaums an der Kirche
  • 11. Mai – Europafest am Johanneum (Hinweis von Bürgermeister Christian Thegelkamp)
  • 19. Mai – Glücksrallye, Maritime Schlossmomente (Innenhof Schloss Crassenstein) und Klimatag (am Rathaus)
  • 25. Mai – Wadersloher Brandschutztage (Hinweis von M. Hebel, Gloria GmbH)
  • 26. Mai – Europawahl (Hinweis von Bürgermeister Christian Thegelkamp)

Bildergalerie: Generalversammlung Gewerbeverein Wadersloh 2019


Über

Gründer & Chefredakteur von Mein-Wadersloh.de

Kommentare sind geschlossen.