Schüler des Johanneums besuchen das CeBiTec in Bielefeld

0

Inzwischen ist es schon fast Tradition, dass die Schüler und Schülerinnen des Leistungskurses Biologie und des Projektkurses Biomedizin der Q1 eine Exkursion ins CeBiTec nach Bielefeld machen, um dort molekulargenetische Arbeitstechniken praktisch nachzuvollziehen. Deshalb machten sich auch in diesem Januar, trotz eisiger Temperaturen, 22 Kursteilnehmerinnen und -teilnehmer mit ihren Biologielehrerinnen Dr. Regina Moos-Heilen und Brigitte Kästingschäfer auf zur Universität, um dort im Labor des CeBiTec zum Thema „Artenvielfalt erkennen – Barcoding von Orchideen“ ein Praktikum zu absolvieren.

Mithilfe molekulargenetischer Arbeitsmethoden mussten vier Orchideenarten anhand von Chloroplasten-DNA bestimmt und zugeordnet werden. Hierzu extrahierten sie zuerst die Pflanzen-DNA aus Blattteilen und vervielfältigten diese mithilfe der PCR (Polymeraseketten-Reaktion). Danach überprüften und verglichen sie die DNA-Fragmente mithilfe der Gelelektrophorese. Zum Abschluss wurden die erhaltenen Gensequenzen mit den Sequenzen, die in der Datenbank des NCBI (National Center for Biology Information) hinterlegt sind, abgeglichen. Trotz intensiver Arbeitsphasen im Labor, blieb den Schülern Zeit in der Mittagspause die Universität und deren Bibliothek zu erkunden oder das Mensaessen zu testen. Am Ende der Veranstaltung waren sich alle einig, dass sich der Tag an der Universität in Bielefeld durchweg gelohnt hat.

Quelle und Foto: Johanneum Wadersloh


Über den Autor

Gründer & Chefredakteur von Mein-Wadersloh.de

Kommentar verfassen