Wintermarkt: „Gastliches Dorf“ in Delbrück wird am 28. und 29. Januar zum großen Mittelalterschauplatz

0

Delbrück. Frohe Kunde für alles Rittersleut‘ von Nah und Fern: Das „Gastliche Dorf“ zu Delbrück wird am letzten Januar-Wochenende wieder zum mittelalterlichen Marktplatz. Für Auge und Gaumen hat der Verein „Delbrücker Tross e.V.“ wieder Heerlager, Händler, Handwerker, Musiker, Tänzer und Gaukler für Kurzweil von Jung und Alt zum 8. Wintermarkt geladen.

Weit über die Stadtgrenzen hinaus haben sich die beiden Mittelaltermärkte des Vereins einen Namen bei den Fans der mittelalterlichen Epochen gemacht. Während der Sommermarkt auf dem Hof Kersting stattfindet, startet die diesjährige Saison am 28. und 29. Januar mit einer Zeitreise im „Gastlichen Dorf“ (Lippstädter Straße 88). Mit vielen Attraktionen sorgen die Veranstalter wieder für ein abwechslungsreiches Programm. Ein besonderer Höhepunkt des Wintermarkts ist auch in diesem Jahr der stimmungsvolle Lichterumzug für Klein und Groß am Samstagabend ab 19 Uhr. Für die jüngeren Gäste wird es unter anderem ein Gemüsetheater, Märchenerzählungen, Gesichtsmalerei und Zinngießen geben. Bei eisigen Temperaturen dürften aber auch der heiße Met und die warmen Speisen besonders munden. Neben Augen- und Gaumenschmaus gibt es auch etwas auf die kalten Ohren: Traditionelle mittelalterliche Klänge gibt es von „Absolem“, „TamLin“, „Talentfrey“ und einigen Überraschungsgästen. Ebenfalls mit dabei ist die Bauchtanzgruppe „Felina Obscura“.

Der Verein freut sich schon jetzt auf ein schönes Wochenende mit Bummeln, Handeln, Speisen, Trinken und vor allem viel Geselligkeit. Umgeben von den malerischen Fachwerkgebäuden und dem See bietet das „Gastliche Dorf“ wieder eine passende mittelalterliche Kulisse für ein abwechslungreiches Wochenende, zu dem der Delbrücker Tross herzlich einlädt. Geöffnet hat der Markt am Samstag von 11 bis 22 Uhr und am Sonntag von 11-18 Uhr. Der Eintrittspreis beträgt 2 Euro für Erwachsene und 1 Euro für Kinder (bis 14 Jahre). Kinder „unter Schwertmaß“ haben freien Eintritt auf das Gelände. Weitere Infos zum Wintermarkt gibt es unter www.mittelalter-tross.de.

Fotos: Delbrücker Tross (3), Text: B. Brüggenthies


Über den Autor

Gründer & Chefredakteur von Mein-Wadersloh.de

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.