Video: Tierisch viel Nachwuchs rund um Schloss Crassenstein

0

So langsam häuften sich die Mitteilungen an die Mein-Wadersloh.de-Redaktion: In Diestedde wurde in letzter Zeit immer öfter ein imposanter Pfau gesichtet. Mal machte er es sich auf einem Autodach in der Nikolausstraße gemütlich, mal flanierte er seelenruhig über den Kindergartenspielplatz. Der Grund für die Ausflüge des Pfaus ist dabei ganz plausibel: Das Pfauenmännchen wartete geduldig auf das Schlüpfen seines Nachwuchses. Und nun ist er tatsächlich gleich zehnfacher stolzer Pfauen-Papa geworden.

Mein-Wadersloh.de hat das Geheimnis also nun gelüftet: Rainald Gehringhoff brachte Licht ins Dunkel. Denn er ist der Besitzer der wilden Pfauen-Bande, die sich rund um die Fischtreppe und im Garten der Familie Gehringhoff pudelwohl fühlt. Der Papapfau hat gleich zwei Pfauen-Hennen den Hof gemacht und zusammen nun zehn kleine Baby-Pfauen, die bereits fleissig die Schlossgräfte erkunden. Gut möglich, dass die Diestedder in Zukunft also häufiger Besuch von Familie Pfau mit samt der zehn Küken bekommen. Danke an unsere Leserin Eva Wecker und unseren Leser Markus Teutrine für die Hinweise auf den Pfauen-Besuch.

Fotos: B. Brüggenthies (4), Eva Wecker (2), Markus Teutrine (1)
Text & Video: B. Brüggenthies


Über den Autor

Gründer & Chefredakteur von Mein-Wadersloh.de

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.