Ein Traum in Weiß: Kulturabend mit viel Programm kommt gut an

0

Zum dritten Mal fand am Samstag eine Veranstaltung der Gruppe „Kreativ auf dem Land“ im Liesedorf statt und einmal mehr standen Literatur, Kunst und Musik im Mittelpunkt eines einzigartigen Events. Aus allen künstlerischen Sparten wurde etwas geboten. Nach dem „Rosenabend“ und einer „Dorfbegehung“ lautete das Motto in diesem Jahr „Kreativ in Weiß“.

_MG_7846Ganz in Weiß waren auch die 30 Gäste gekleidet, die sich rechtzeitig eine der begehrten Eintrittskarten für den Themenabend in der Museumsscheune im Schatten des Museums Abtei Liesborn sichern konnten. Bei der diesjährigen Auflage ihres Kulturabends hatten sich die Organisatorinnen wieder viele kleine und große Überraschungen ausgedacht und freuten sich vor allem, dass der Themenabend gut angenommen wurde. Nicht nur die Abendgarderobe passte zu dem sommerlichen Ambiente der Veranstaltung, sondern auch das abwechslungsreiche Programm. Wissenswertes zur Farbsymbolik gaben eine Einleitung und den passenden Hintergrund des Abendmottos. Kurze Geschichten und Gedichte mit märchenhaftem Hintergrund über Liebe, Freundschaft und Sehnsucht entführten im Anschluss auf eine sommerliche Traumreise.IMG_7858
Neben Kunst und Lyrik dürfte aber auch der Auftritt von Nathalie von Ossowski in guter Erinnerung bleiben. Mit dem traditionellen Harfenspiel und Gesang zwischen den vielen kleinen künstlerischen Puzzlestücken ergab sich ein schönes Gesamtbild am Ende der Veranstaltung.

_MG_7917Als Kunstwerk für sich dürfen auch die kulinarischen Köstlichkeiten nicht unerwähnt bleiben, die die Damen von „Kreativ auf dem Land“ zauberten: Salat im Glas, Mozarellakugeln mit Tomatenherz, Melonenschiffchen mit Schinken und Apfelrosen zum Dessert rundeten den Kulturabend, der dann irgendwie doch alles anderes als einfarbig sondern ausgesprochen bunt war, ab. „Wir versuchen immer wieder etwas ganz anderes zu machen“, verrieten die Damen. Man darf gespannt sein, was ihnen im kommenden Jahr einfällt.


Über den Autor

Gründer & Chefredakteur von Mein-Wadersloh.de

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.