fbpx

Karneval Zuhause: Romofreunde feiern in diesem Jahr digital

Liesborn (mw/bb). Der Karneval in Liesborn war im vergangenen Jahr die letzte Großveranstaltung, die vor der Corona-Pandemie noch stattfinden konnte. In diesem Jahr verhindert der weiterhin andauernde Shutdown dir Durchführung der Traditionsveranstaltung und reiht sich somit in die lange Liste der Veranstaltungsabsagen ein. Das Lachen und die gute Laune sind den Karnevalisten aber nicht vergangen. Schon zur Sessionseröffnung im November verlegten die Romofreunde die Generalversammlung ins Internet und präsentierte eine digitale Variante. Auch am kommenden Karnevalswochenende wird es ein digitales Angebot geben.

Dr. Corona kann den Romofreunden das Karnevalsfest nicht vermiesen

Die Karnevalisten nehmen den Kampf gegen Dr. Corona auf. „Rovid21 – Positiv Jeck“ heißt es in der 48. Auflage des närrischen Romo-Reigens. Karneval wird in diesem Jahr zu Hause gefeiert und dazu haben die Romofreunde nicht nur ein Karnevals-Überraschungspäckchen mit Kamelle und Co. für den Karneval in eigenen vier Wänden geschnürt (inzwischen ist der Beutel leider bereits vergriffen), sondern haben zu Weiberfastnacht auch ohne Erstürmung des Rathauses die Schlüsselgewalt an sich gerissen. Zeremonienmeister Philip Drees konnte Bürgermeister Thegelkamp den Schlüssel abnehmen und ihn mit einem nachhaltigen Fortbewegungsmittel bei Wind und Wetter von der Liesborner Straße in die Karnevalszentrale ins Liesedorf bringen. Christian Thegelkamp – selbst bekennender Karnevalist – nahm es mit einer großen Portion Humor und packte noch eine flammende Büttenrede als digitales Grußwort obendrauf.

Bürgermeister Christian Thegelkamp trennt sich freiwillig für die 5. Jahreszeit vom Rathausschlüssel

Für Werner Tyrell und seine Mitstreiterinnen und Mitstreiter der Romofreunde Liesborn ist das Jahr 2021 ein besonderes Jahr. Anstatt dem verpassten Umzug hinterherzutrauern, macht der Verein das Beste aus der Situation. Auch wenn die Königsstraße ohne Festumzug am Rosenmontag weniger bunt und gesellig bleiben wird und es kein Partyzelt auf der Festwiese an der Abtei gibt, darf zumindest digital gefeiert werden. Rechtzeitig zum Rosenmontag wurde in Kooperation mit Mein-Wadersloh.de ein kleines Grußwort auf Video gebannt. Auch zum Ersatz-Rathaussturm gibt es online bereits ein kleines Video. Mit einer Zeitreise zu den Anfängen der Romo-Umzüge in den 1970er-Jahren dürfen sich die heimischen Jecken auf ein besonders Karnevalsschmankerl freuen.

So oder so habe die aktuelle Corona-Situation den Zusammenhalt im Verein gestärkt: „Auch wenn es nicht so ist, wie wir es uns alle gewünscht haben, freuen wir uns sehr auf das Jahr 2022 und die große Romo-Meile. 2021 gibt es Karneval zu Hause. Das wird auch sehr schön. Es ist großartig, dass wir trotz allem in unserer Romotruppe etwas Neues umgesetzt haben. Um den Karneval gebührend zu feiern, lassen wir 48 bunte Luftballons in den Himmel aufsteigen und freuen uns auf ein Wiedersehen im kommenden Jahr“, so Werner Tyrell. Liesborn Helau!

Die digitale Rathausstürmung 2021:

Ab Donnerstag, 11.15 Uhr Live-Premiere auf YouTube
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Fotos/Text/Video: mw/bb

Über

Gründer & Chefredakteur von Mein-Wadersloh.de

Kommentare sind geschlossen.