fbpx

KLJB Wadersloh: Sarah Wilmsen folgt auf Simone Hauptmeier als Vorsitzende [MW-EXKLUSIV]

Wadersloh (mw/bb). Nach sieben Jahren Vorstandstätigkeit, vier davon als 1. Vorsitzender, trat Simone Hauptmeier am Freitagabend bei den Vorstands-Neuwahlen im Rahmen der Jahreshauptversammlung bei Berlinghoff aus beruflichen Gründen nicht mehr an. Für die meisten der anwesenden KLJB-Mitglieder kam die Nachricht von dem Wechsel an der Führungsspitze der Wadersloher Landjugend überraschend. Mit Sarah Wilmsen (1. Vorsitzende) und Pascal Austerhoff (2. Vorsitzender) und einem neuen Vorstandsteam möchte sich die KLJB in Wadersloh auch in Zukunft mit einem vielfältigen Aktionsprogramm für die Jugendarbeit und soziale Belange in der Großgemeinde einsetzen.

An wie vielen Stellen die Landjugend mittlerweile ihre Spuren hinterlässt, wurde vor allem im Jahresbericht des Vorstands deutlich. Zum letzten Mal führte Simone Hauptmeier durch das Programm und betonte mehrmals, wie wichtig das Ehrenamt und die Teamarbeit in der KLJB sind. Die Landjugend gestaltet aktiv das Dorfleben mit. Erntedank, Osterfeuer, Bierfest, Rent-A-KLJBer, die Beteiligung am Kartoffelsonntag und die Feierlichkeiten zum 70-jährigen Bestehen zeigten auch im Jahr 2019, dass das Landleben und die (kirchliche) Jugendarbeit eine rosige Zukunft vor sich hat.

Dass das Engagement der Jugendlichen und jungen Erwachsenen vorbildlich sei, stellte auch Ehrengast Christian Thegelkamp am Abend fest. Er wünschte den jungen Aktiven, dass die Vereinsarbeit auf möglichst vielen Schultern verteilt werden könne und bescheinigte der KLJB, eine „tolle Truppe“ zu sein. Die KLJB blickt dabei auch immer wieder über den Tellerrand hinweg. Nicht ohne Grund begann der Vorstand den Jahresbericht mit der Erwähnung der jüngsten Vereinsaktion. Erstmals wurde die Tannenbaumaktion gemeinsam mit der Kolpingfamilie durchgeführt. Beide Vereine sind aktiv in der 2019 formierten „Gemeinschaft der Vereine„. Zum „Jahr der Nachhaltigkeitunterstützten die beiden Gruppen die Hentruper Mühle und besorgten Saatmischungen für ein buntes Wadersloh, welche in Kürze verteilt werden sollen.

Neue Impulse möchte auch der neue Vorstand setzen. Verstärkung bekommen Sarah Wilmsen (1. Vorsitzende) und Pascal Austerhoff (2. Vorsitzender) von Guido Grote (Kassierer), Jannis Kohnert (1. Schriftführer), Viola Müller (2. Schriftführerin), Noah Austerhoff (Getränkewart), Maxi Austerhoff (Wagenwart), Marvin Niehüser (1. Sportwart), Johannes Brakemper (2. Sportwart), Ines Krabus (Pressewartin) sowie den Beisitzern Marcel Wigge, Andre Schmidt und Andre Hauptmeier. Fest steht schon jetzt: Der ZUSAMMENHALT wird auch in 2020 weiter großgeschrieben. Vorstand a.D. Johannes Henkelmann, der die Kasse prüfte, schaltete sich per Videobotschaft in die Versammlung und brachte es auf den Punkt: „Ohne Landjugend wäre das Dorfleben nur halb so schön!“ – Übrigens: Bereits in wenigen Tagen finden Kennerlernabend und Neumitgliederaufnahme der KLJB Wadersloh statt.

Mein-Wadersloh.de war als einziges Pressemedium bei der Generalversammlung vor Ort. Denn wir glauben an eine starke Dorf- und Vereinsgemeinschaft in Wadersloh, Diestedde und Liesborn. MW wünscht dem neuen Vorstand viel Motivation und Energie für die Vereinsarbeit! Und ganz bestimmt wird auch der ehemalige Vorstand mit Rat und Tat zur Stelle sein! An dieser Stelle danken wir dem bisherigen Vorstandsteam für eine gute, herzliche und respektvolle Zusammenarbeit, die wir gerne mit dem neuen Vorstand fortsetzen. DANKE für euren Einsatz!

Fotos/Text: Brüggenthies


Über

Gründer & Chefredakteur von Mein-Wadersloh.de

Kommentare sind geschlossen.