Autor: Pressemitteilung

Münster (mw/pm). Regierungspräsidentin Dorothee Feller, Oberbürgermeister Markus Lewe und Polizeipräsident Rainer Furth fordern die Bürgerinnen und Bürger in einem gemeinsamen Appell eindringlich auf, die Regeln zur Eindämmung des Coronavirus strikt zu befolgen. „Wir alle, jede und jeder einzelne, sind jetzt gefordert, Verantwortung zu übernehmen. Wir haben es in der Hand, die Verbreitung dieses Virus zu verlangsamen, seine Auswirkungen zu begrenzen und deutlich weitergehende Maßnahmen wie eine Ausgangssperre zu verhindern“, so Oberbürgermeister Markus Lewe. Dazu gehöre es insbesondere, nicht in die benachbarten Niederlande zu fahren, so Regierungspräsidentin Dorothee Feller: „Die Gefahr, das Coronavirus über die Grenze zu tragen oder von dort…

Weiterlesen

Wadersloh (mw/pm). Zur Verhütung und Bekämpfung von SARS-CoV-2 hat die Gemeinde Wadersloh eine Allgemeinverfügung erlassen. Seit Donnerstag sind alle Geschäfte, Restaurants, Gaststätten, Hotels sowie Spiel- und Bolzplätze in der Gemeinde Wadersloh geschlossen. Damit diese gravierenden Maßnahmen des Landes NRW greifen und damit den Anstieg der Infektionszahlen bremsen, appelliert Bürgermeister Christian Thegelkamp an die Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Wadersloh: „Bitte bleiben Sie zu Hause! Nur so lässt sich die weitere Verbreitung des Virus eindämmen. Wenn Sie nicht zu Hause bleiben und soziale Kontakte nicht weitestgehend vermeiden, gefährden Sie nicht nur sich, sondern auch Ihre Mitmenschen und vor allem ältere und…

Weiterlesen

 Kreis WAF/Wadersloh (mw/pm). Am Freitagnachmittag (20. März) bestätigte Gesundheitsamt des Kreises Warendorf insgesamt 173 Coronavirus-Fälle im Kreis. Das sind 35 mehr als noch einen Tag zuvor. Die gute Nachricht: vier Personen wurden inzwischen wieder als gesund gemeldet. In allen Städten und Gemeinden gibt es Infizierte. Insgesamt wurde für mehrere hundert Kontaktpersonen die häusliche Quarantäne angeordnet. Die aktuellen Fallzahlen für die Städte und Gemeinden im Überblick: Ahlen (10), Beckum (14), Beelen (5), Drensteinfurt (16), Ennigerloh (15), Everswinkel (11), Oelde (29), Ostbevern (1), Sassenberg (7), Sendenhorst (16), Telgte (9), Wadersloh (5) und Warendorf (35). Die Erkrankten sind zum größten Teil Urlaubsrückkehrer bzw.…

Weiterlesen

Kreis WAF (mw/pm). Das kommunale Jobcenter Kreis Warendorf unterhält bekanntlich Anlaufstellen in allen Kommunen des Kreises. Zwar sind auch diese Räumlichkeiten seit Dienstag – außer in Notfällen – für den Publikumsverkehr gesperrt, aber die Beratung läuft natürlich weiter. Jobcenter-Leiter Dr. Ansgar Seidel hierzu: „Unsere Hauptaufgabe während der gesamten Corona-Lage ist es natürlich, die existenzsichernden Zahlungen für die rund 16.000 leistungsberechtigten SGB II-Empfänger in unserem Kreis sicherzustellen. Hier sind wir gut aufgestellt!“ Dabei zahlt es sich aus, dass im Jobcenter im vergangenen Jahr flächendeckend die E-Akte eingeführt wurde. Auch viele Telearbeitsplätze wurden geschaffen. Außerdem hilft die Anzahl von insgesamt 15 Anlaufstellen…

Weiterlesen

Beckum/Wadersloh (mw/pm). Die schnelle Verbreitung des Coronavirus muss mit Blick auf die Verfügbarkeit intensiv medizinischer Kapazitäten verlangsamt werden. Das ist unser aller Verantwortung für die Gesundheit insbesondere der Älteren und Vorerkrankten. Dazu sind persönliche Kontakte zwischen Menschen soweit wie möglich zu reduzieren. Aus diesem Grund ergreift die Sparkasse Beckum-Wadersloh verschieden Vorsichtsmaßnahmen: Jürgen Wenning, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Beckum-Wadersloh, betont: „Die Versorgung mit Bargeld und der Zahlungsverkehr sind gesichert. Es handelt sich hier um Vorsichtsmaßnahmen für unsere Kundinnen und Kunden und für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. An all unseren Standorten stehen die Geldautomaten und Selbstbedienungsgeräte ganz normal zur Verfügung. Um weiterhin einen…

Weiterlesen

Wadersloh (mw/pm). Ostern rückt näher und damit auch die Zeit der Osterfeuer. Diese hätten bei der Gemeindeverwaltung bis Anfang April angemeldet sein müssen. Durch den Erlass zu weiteren kontaktreduzierenden Maßnahmen vom Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales NRW und durch die bestehende „Allgemeinverfügung“ sind unter anderem auch alle öffentlichen und privaten Veranstaltungen unter freiem Himmel untersagt. Genau wie alle anderen Veranstaltungen müssen deshalb auch alle Osterfeuer in der Gemeinde Wadersloh aus Sicherheitsgründen abgesagt werden. Auch bereits bei der Verwaltung angemeldete Osterfeuer sind abgesagt. Zudem werden keine neuen Osterfeuer-Anmeldungen angenommen. Fragen beantwortet Frau Tatjana Reichel unter der Tel.-Nr. 02523-950 1280 oder…

Weiterlesen

Kreis Warendorf/Ennigerloh/Wadersloh (mw/pm). In enger Abstimmung mit der Kreisverwaltung Warendorf, sowie den Städten und Gemeinden, hat die Abfallwirtschaftsgesellschaft entschieden, alle Recycling- und Wertstoffhöfe im Kreis Warendorf zu schließen. Diese Regelung greift sofort und somit schon am morgigen Donnerstag, den 19. März 2020. Die Maßnahme dient zum Infektionsschutz der anliefernden Bürgerinnen und Bürger und der eigenen Mitarbeiter. Mit der Schließung der Recyclinghöfe werden auch die Annahme von privat angelieferten Grünabfällen und der Verkauf von Kompostprodukten am Kompostwerk auf dem Gelände des Entsorgungszentrums ECOWEST in Ennigerloh eingestellt. Zudem können Elektrogroßgeräte nicht mehr bei den Bürgerinnen und Bürgern vor Ort abgeholt werden. Bereits…

Weiterlesen

Wadersloh/Lippstadt (mw/pm). Wer das Klima schützen will, muss sich auch Gedanken über eine neue Art der Mobilität machen. Sowohl Personen- als auch Güterverkehr muss so viel wie möglich auf die Schiene verlagert werden. Die SPD-Fraktion im Rat der Gemeinde Wadersloh hat sich vor Ort in Lippstadt ein Bild von der Struktur der Westfälischen Landes-Eisenbahn (WLE) gemacht und mit den Verantwortlichen Johann Ubben (Bereichsleiter Eisenbahn) und Detlef Berndt (Abteilungsleiter Vertrieb/Planung/Service) über den Bestand und auch die Zukunftsperspektiven gesprochen. HINWEIS: Der Besuch fand vor der Corona-Krise statt! Nach einer Führung über das Gelände und durch die Werkstatt, in der sowohl eigene als…

Weiterlesen

NRW (mw/pm). Das Landeskabinett hat am Dienstag, 17. März 2020, weitere umfangreiche Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus sowie zur Stärkung der medizinischen und pflegerischen Infrastruktur in Nordrhein-Westfalen beschlossen. Ziel der Maßnahmen ist es, die Anzahl sozialer Kontakte in der Bevölkerung weiter zu reduzieren und so die Ausbreitung des Corina-Virus zu verlangsamen. Zu diesem Zweck wurde unter anderem beschlossen, weitere Einrichtungen und Angebote zu schließen oder zu untersagen, die Öffnungszeiten und Auflagen von Restaurants enger zu fassen und Übernachtungsangebote nur zu ausschließlich nicht touristischen Zwecken weiterhin zuzulassen. Zugleich wird für wichtige Angebote des täglichen Bedarfs die Öffnung an Sonn- und Feiertagen…

Weiterlesen

Wadersloh (mw/pm). Zur Eindämmung der Corona-Virus-Pandemie hat die Landesregierung Nordrhein-Westfalen weitere Maßnahmen beschlossen. Durch einen Erlass des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales müssen auch in der Gemeinde Wadersloh die Freizeit-, Sport-, Unterhaltungs- und Bildungsangebote eingestellt werden. Auch müssen zum Beispiel Kneipen und Museen schließen. Auch der Betrieb z.B. von Fitness-Studios, Schwimm- und Spaßbädern ist mittlerweile untersagt. Ebenso sind Zusammenkünfte in Sportvereinen und sonstigen Sport- und Freizeiteinrichtungen sowie die Wahrnehmung von Angeboten in Volkshochschulen, Musikschulen und sonstigen öffentlichen und privaten Bildungseinrichtungen im außerschulischen Bereich nicht mehr gestattet. Unabhängig von der Teilnehmerzahl sind private und öffentliche Veranstaltungen untersagt, sofern sie nicht…

Weiterlesen