DRK Wadersloh: Rekordverdächtige Blutspendeaktion mit 168 Lebensrettern in spe

0

Wadersloh (mw/bb). Das heiße Wetter machte den Waderslohern anscheinend gestern gar nichts aus. Stolze 168 Spenderinnen und Spender aus der Großgemeinde und Umgebung kamen gestern zum DRK-Blutspendetermin die Sekundarschule Wadersloh. Das Besondere: Darunter befanden sich auch zehn Erstspender!

Da kamen die DRK-Helfer gestern richtig ins Schwitzen. Gut, dass die heimischen DRK’ler routiniert arbeiten und für jeden der 168 großherzigen Spendewilligen ein Lächeln bei der Anmeldung, während der Betreuung und beim anschließenden Dankeschön-Imbiss übrig hatten. Trotz des schwülen Wetters und der knallenden Sonne ließen sich die Blutspender nicht vom Aderlass abhalten. Ganz zur Freude des DRK-Teams aus Wadersloh und dem Blutspendedienst West aus Münster, die alle Hände voll zu tun hatten. Und das ist auch gut so, denn die Blutspenden werden derzeit zwingend benötigt! Die Blutkonserven für die Krankenhäuser in der Region sind echte Lebensretter. Darum darf jeder einzelne Spender stolz auf sich sein! Solz darf auch Bereitschaftsleiter Lothar Westkemper sein. Sein Team packte auch hinter den Kulissen voller Tatendrang mit an und sorgte für einen reibungslosen Ablauf der Blutspendeaktion.

Text/Fotos: B. Brüggenthies | Disclaimer: Das DRK Wadersloh und Mein-Wadersloh.de sind Kooperationspartner.


Über

Gründer & Chefredakteur von Mein-Wadersloh.de

Kommentare sind geschlossen.