Autor: Benedikt Brüggenthies

Gründer & Chefredakteur von Mein-Wadersloh.de

Gespenstische Stille. Absperrband am Backhaus. Passanten fragen sich: Was ist hier passiert? Das kleine Fachwerkhaus wurde für einen Abend zum „Tatort“. Die Auftaktveranstaltung zur Kulturinitiative „Ab ins Dorf“ war ein voller Erfolg: Das Backhaus bis auf den letzten Platz ausverkauft. Kurz vor Einbruch der Dunkelheit, aber noch vor 20.15 Uhr, startete der Krimiabend der besonderen Art mit gleich drei Krimi-Lesungen. Schon im vergangenen Herbst startete Mein-Wadersloh-de die Initiative „Lesen!swert“ mit dem Ziel, regionalen Kulturschaffenden ein Forum zu bieten. Was mit Porträts von heimischen Buchautoren begonnen hat, setzte „Tatort Backhaus“ nun erstmals auch in Form einer Veranstaltung um. Im bedrohlich-rot illuminierten…

Weiterlesen

Eine mehr als runde Sache war das erste vereinsübergreifende Boule-Turnier, das am Samstag auf dem Boule-Platz am alten Kirchplatz ausgerichtet wurde. Mit dem gemeinsamen Turnier ließen die Diestedder Vereine einmal mehr den Worten Taten folgen, denn entstanden war die Idee für den sportlichen Vereins-Wettkampf im Rahmen des Projekts „Diet und Dat“ im Herbst vergangenen Jahres. Auf Einladung des Boule-Clubs Diestedde stellten sich insgesamt acht bunt gemischte Vereinsmannschaften der Herausforderung und „jagten das Schweinchen“. Auch die weniger geübten Spielerinnen und Spieler fanden dabei Dank der Hilfestellung des Boule-Clubs schnell in Spiel. „Heute steht natürlich der Spaß am Sport im Mittelpunkt. Mit…

Weiterlesen

Mit der Feier einer heiligen Messe in der St. Nikolaus-Kirche feierten die Kolpingfamilien aus Wadersloh und Diestedde am Sonntag das Josef-Schutzfest. Die gemeinsame Feier zu Ehren des Schutzpatrons des Kolpingwerks gehört zu den jährlichen Veranstaltungen der Kolpingfamilien und findet seit dem vergangenen Jahr im jährlichen Wechsel in Diestedde und Wadersloh statt. In diesem Jahr trafen sich die Kolpingbrüder und –schwestern in Diestedde. Im Anschluss an das Hochamt schloss sich ein Frühstück im Karl-Leisner-Heim an, in dessen Rahmen Präses Pfarrer em. Johannes Klein auch die Ehrungen langjähriger Mitglieder der Kolpingfamilie vornahm. Für seine 50-jährige Treue zu Kolping ehrte die Kolpingfamilie Gerhard…

Weiterlesen

Familienforschung ist eine spannende Angelegenheit, die viel Geduld und Hartnäckigkeit erfordert und manchmal Familien zusammenbringt, die nur wenige hundert Meter auseinander wohnen. Hanno Trurnit aus München hatte ein ehrgeiziges Ziel, als er vor knapp anderthalb Jahren mit der Ahnenforschung seiner weit entfernten Verwandtschaft in Westfalen begann. Am vergangenen Wochenende trafen sich nun über 100 Mitglieder der Familie Bredenhöller zu einer außergewöhnlichen Familienfeier im Hotel Karger in Wadersloh, wo Trurnit nicht nur sein Buch „Bredenhöller – Auf den Spuren eines westfälischen Bauerngeschlechts“ vorstellte, sondern vor allem eine Großfamilie zusammenführte. Von Diestedde nach München und in die USA Der Name „Bredenhöller“ kommt…

Weiterlesen

Am südlichsten Rand der Gemeinde Wadersloh sorgt Familie Baumhoer seit dem vergangenen Sommer für einen ganz besonderen Kaffeegenuss: Zu einem frischen Stück Kuchen und einer leckeren Kaffeespezialität gibt es den Blick auf die Lippeauen gleich mit dazu. Mit seinem großen Wintergarten und der angrenzenden Sonnenterrasse ist „Baumhoers Lippeauenblick“ längst ein Geheimtipp unter den Radfahrern geworden. Nicht nur mit Kaffee und Kuchen, sondern auch einem idyllischen Ausblick auf die Natur verwöhnt das Café in Liesborn-Göttingen seine Gäste. Ob als Abschluss nach einer Kanutour auf der Lippe oder nach einer Radtour entlang der vielen angrenzenden bekannten Radrouten: Ein Ausklang mit Auenblick entschädigt für…

Weiterlesen

Eine außergewöhnliche Ferienbeschäftigung hatten sich die Diestedder Landfrauen da ausgedacht: 40 mal 40 Zentimeter groß und 10 Zentimeter hoch war jedes einzelne sehenswerte Ergebnis einer Ferienaktion für Kinder, die die Landfrauen zu Wochenbeginn auf dem Hof der Familie Bredenhöller anbot. Handwerkliches Geschick im Umgang mit Hammer und Nägeln waren gefragt, denn die 25 teilnehmenden Kinder durften eine sogenannte „Kräuterkiste“ bauen. „Wir haben uns vorgenommen mindestens einmal im Jahr eine Aktion für Kinder zu machen“, so Jutta Berkensträter zu der Aktion. „Die Kinder sollen erfahren, woher das Gemüse eigentlich kommt.“ Auch wenn die Geräuschkulisse manchmal etwas laut wurde: Das Arbeiten mit…

Weiterlesen

Personell und finanziell bestens aufgestellt ist der Tennisverein Diestedde: Bei der Generalversammlung der Tennisfreunde am vergangenen Donnerstag wurde vor allem aber auch deutlich, dass die Jugendarbeit des Vereins bestens funktioniert. Schwierig gestaltete sich aber auch in diesem Jahr die Suche nach einem Nachfolger im Amt des Vereinsvorsitzenden: Jörg Bredenhöller bot daher an, das Amt ein weiteres Jahr zu bekleiden. Unterstützung bei der Vereinsarbeit bekommt er dabei von gleich mehreren neuen Vorstandsmitgliedern. Der Vorstand des Tennisverein setzt sich 2014 wie folgt zusammen: Jörg Bredenhöller (1. Vorsitzender), Josef Brökelmann (2. Vorsitzender), Franz Scherf (1. Geschäftsführer), Johannes Borgdorf (2. Geschäftsführer), Heinz Opora (Schriftführer),…

Weiterlesen

Beste Stimmung herrschte am 22. März bei der offiziellen Eröffnung von „Schloss 6“ in Diestedde: Nach 600 investierten ehrenamtlichen Arbeitsstunden durch die „Schloss 6 UG“ erstrahlt das ehemalige Bürgerhaus in neuem Glanz und nahm seinen Betrieb nun auch offiziell mit einem zünftigen musikalischen Einstand auf. Zu Beginn der Veranstaltung dankte der Geschäftsführer der neuen Betreibergesellschaft „Schloss 6 Unternehmensgesellschaft“, Bernhard Suermann, vor allem den bisherigen Bertreibern, die nach dem  plötzlichen Tod von Karl-Josef Hahne 2012 eine neue Lösung finden mussten: „Das Bürgerhaus wurde 1999 mit Unterstützung der Gemeinde Wadersloh und vielen Diestedder Händen gebaut. Dafür sagen wir Danke! Wir werden das,…

Weiterlesen

Der Frühling ist da und die Fahrräder sind startklar: Rechtzeitig zum Beginn der Fahrradsaison wird am kommenden Sonntag das letzte Teilstück des Radwegs zwischen Diestedde und Sünninghausen eingeweiht. Seit Oktober 2005 wurde der Bau des Radwegs ins Nachbardorf in drei Bauabschnitten ausgeführt. Im Herbst 2013 wurde der dritte und letzte Bauabschnitt fertiggestellt. Über den Lückenschluss an der Oelder Straße freuen sich nicht nur die Anwohner: Spaziergänger, Radler und Inline-Skater nutzen den neuen Radweg gleichermaßen: „Der Rad- und Wanderweg wird nicht nur von uns sehr gut genutzt“, freut sich Anwohnerin Gertrud Bredenhöller über den Lückenschluss. Der Heimatverein Diestedde hatte den Bürgerradweg…

Weiterlesen

Auf ein ereignisreiches Jahr blickte die Kolpingfamilie Diestedde bei ihrer Generalversammlung am Montagabend zurück. Der Vorsitzende Ludwig Niehoff freute sich, dass er neben seinen Kolpingbrüdern und- schwestern auch Präses Pastor Johannes Klein im Karl-Leisner-Heim begrüßen konnte. Schon zu Beginn der Versammlung ging Pater Klein auf das Wirken von Adolph Kolping ein, den Menschen zu helfen in Würde zu leben. Diesen Einsatz wünschte er sich auch weiterhin für die Zukunft in der Kolpingfamilie Diestedde und dankte damit allen Anwesenden für ihren Einsatz. Ludwig Niehoff griff diesen Gedanken auf. Trotz vieler schöner gemeinsamer Veranstaltungen macht der demographische Wandel auch vor der Kolpingfamilie…

Weiterlesen