fbpx

10 Jahre ABC-Bau: 4.500 Euro für zwei gute Zwecke [Anzeige]

Am 4. September 2007 wurde das Familien-Unternehmen „ABC-Bau“ in Wadersloh-Diestedde gegründet. Ein guter Grund zum Feiern dachten sich Anke und Andreas Schweppenstedde. Mit einer großen Geburtstagsparty wurde das „10-Jährige“ im September groß mit Familie, Freunden, Mitarbeitern, Nachbarn und Geschäftspartnern gefeiert. Doch über die Geburtstagsgeschenke dürfen sich zwei besondere Einrichtungen im Münsterland freuen: Die „Freckenhorster Werkstätten“ in Beckum und der Verein „Herzenswünsche e.V.“ in Münster erhalten je eine Spende über 2.250 Euro von dem Unternehmen.

Achim Schröder (Standortleiter,r.), Gertrud Brummel (Werkstatt-Rat, 2.v.r.) und Markus Busse (Mitarbeiter, 3 v.r.) freuen sich über die 2.250 Euro-Spende von Anke u. Andreas Schweppenstedde (links) für den Beckumer Standort der Freckenhorster Werkstätten

„Wir haben unsere Gäste gebeten, auf materielle Geschenke zu unserem runden Betriebsjubiläum zu verzichten und stattdessen eine Spende zu entrichten“, so Geschäftsführer Andreas Schweppenstedde. „Der Grund für die Auswahl der Spende für die ‚Freckenhorster Werkstätten‘ ist, das wir die Arbeit und das Engagement der Mitarbeiter dort sehr zu schätzen wissen, da mein Bruder Andreas, der bei uns wohnt, dort als Beschäftigter tätig ist und wir in gutem Kontakt zu den Werkstätten stehen“, so Schweppenstedde weiter. Mit dem Geld soll das neu eingerichtete Kunst-Café weiter ausgebaut werden,das als Rückzugsort für die Mitarbeiter vor Ort dienen soll.

Herzenswünsche e.V. macht schwerkranken Kindern und Jugendlichen neuen Mut

Herzenswünsche-Mitarbeiterin Claudia Hangmann (links) nahm stellvertretend für den bundesweit tätigen Verein „Herzenswünsche“ den Spendenscheck in Höhe von 2.250 Euro entgegen. Anke (mitte) und Andreas Schweppenstedde (rechts) freuen sich, dass sie mit ihrem Betriebsjubiläum etwas Gutes tun können.

„Die Auswahl für die zweite Spendenaktion hat damit zu tun, dass aufgrund einer Krebserkrankung innerhalb der Familie, der Wunsch da war, auch hier zu spenden. Familien dahingehend zu unterstützen, durch besondere Momente im Leben Ihrem schwerkranken Kind einen Wunsch erfüllen zu können die Krankheit für einige Zeit zu vergessen. Die bundesweite Aktion Herzenswünsche mit Sitz in Münster, die unter anderem auch mit der Kinderkrebsstation der Uni-Klinik zusammenarbeitet, erschien und daher die richtige Adresse zu sein. Alle Angehörigen und auch die Mitarbeiter dieser beiden Institutionen, machen täglich einen anstrengenden, verantwortungsvollen, bewundernswerten und tollen Job. Durch die persönliche Übergabe der Spendenschecks mit netten, aber auch bewegenden Gesprächen sind wir uns ganz sicher, dass das Geld an beiden Stellen sehr gut aufgehoben ist“, ergänzt Anke Schweppenstedde.

Herzenswünsche e.V. ist ein bundesweit tätiger Verein, der schwer kranken Kindern und Jugendlichen lang ersehnte Wünsche erfüllt. Rund 70 ehrenamtliche und drei hauptamtliche Helferinnen und Helfer bemühen sich, zu Eltern, Ärzten, Therapeuten und natürlich den betroffenen Kindern einen intensiven Kontakt aufzubauen. Wir möchten so herausfinden, welcher Wunsch einem Kind neuen Mut und neue Kraft geben kann.

Weitere Infos zu dem Verein Herzenswünsche gibt es hier

Fotos/Text: B. Brüggenthies


Über

Gründer & Chefredakteur von Mein-Wadersloh.de

Kommentare sind geschlossen.