Autor: Benedikt Brüggenthies

Gründer & Chefredakteur von Mein-Wadersloh.de

Düsseldorf/Wadersloh (mw). Chemieunfall, Großbrand, Hochwasser, Schneechaos oder Jahrhundertsturm: Wenn der Tag X eintritt, braucht es viele und vor allem fachkundige Hände, um Gefahren von der Bevölkerung abzuwenden. Es ist der Moment, in dem in Nordrhein-Westfalen die Katastrophenschützer:innen der sieben beteiligten Organisationen zum Einsatz kommen. Wie wichtig der Einsatz der zumeist ehrenamtlichen Helfer ist, würdigte kürzlich in Düsseldorf NRW-Innenminister Herbert Reul. Zum Auftakt einer neuen, landesweiten Imagekampagne, die die Leistung der Freiwilligen anerkennen und neue Mitstreiter:innen gewinnen soll, präsentierte er das erste Kampagnenmotiv: Unter dem Claim „Wer kommt, wenn nichts mehr geht? Die Katastrophenschützer:innen.“ blicken Ehrenamtliche in Einsatzmontur dem Betrachter direkt…

Weiterlesen

Wadersloh (mw/bb). Aufgepasst liebe Kinder und Eltern! Heute gibt es auf MW tierisch gute Neuigkeiten! Die DRK-KiTa hat uns heute mitgeteilt, wie die beiden neuen Gruppen der Einrichtung heißen werden. Ab August gibt es eine „Bärenhöhle“ und eine „Häschengrube“ am Lechtenweg! Bereits in der letzten Woche vor den Osterferien konnten die Kinder bei der Abstimmung für die neuen Gruppennamen mit abstimmen. Dazu hatten sich das Team rund um KiTa-Leiterin Alicia Mehring ein tolles Spiel ausgedacht. Gemeinsam wurde erforscht, welche Wald- und Wiesentiere es eigentlich gibt und wo diese ihr Zuhause haben. Die einzige Bedingung für die beiden endgültigen Gruppennamen: Sie…

Weiterlesen

Wadersloh (mw). Die Corona-Lage in der Bundesrepublik Deutschland lässt derzeit eine dritte Infektionswelle erkennen. Die Maßnahmen zur Bekämpfung sind bereits durch die bundeseinheitlichen Regelungen des Infektionsschutzgesetzes verschärft worden. Auch die Pfarrei St. Margareta hat intensiv beraten und diskutiert und möchte ihren Teil zur gesellschaftlichen Verantwortung beitragen, heißt es auf der Webseite der Pfarrei. Die Pfarrei St. Margareta hat folgende Regelungen für das Feiern von Präsenz-Gottesdiensten in der aktuellen Pandemie-Situation festgelegt: Sollten die Inzidenzwerte des jeweiligen Kreises von mittwochs bis freitags über 200 liegen, finden am folgenden Wochenende und in der folgenden Woche keine Präsenzgottesdienste in den jeweiligen Gemeinden statt. D.h.…

Weiterlesen

Kreis Warendorf (mw). Die SPD im Kreis WAF fordert die vollständige Erstattung der Kita-Gebühren. Durch den eingeschränkten Betrieb der Einrichtungen sei die Kinderbetreuung für Eltern derzeit eine große Herausforderung, die durch die Zahlung der Elternbeiträge noch verstärkt werde. Die Landtagsabgeordnete Annette Watermann-Krass (SPD) und die heimische SPD-Politikerin Anne Claßen (SPD-Kreistagsfraktion) fordern in einer Pressemitteilung nun die komplette Erstattung der Beträge und berufen sich dabei auf den Rettungsschirm des Landes NRW. Die Pressemitteilung im Wortlaut Seit Jahresbeginn sind die Kindertageseinrichtungen, die Tagespflege und die offenen Ganztagsschulen (OGS) nur eingeschränkt geöffnet – teilweise sogar ganz geschlossen. Mit Inkrafttreten der Notbremse sind die…

Weiterlesen

Wadersloh (mw/bb). Wie MW bereits vor einige Wochen berichtete (MW+), startet die KLJB Wadersloh in diesem Jahr eine kleinere Ausgabe der Hilfsaktion „Rent-A-KLJBer“. Am 5. Juni 2021 schwärmen die Landjugendlichen in 2er-Teams aus und helfen hauptsächlich Senioren und hilfsbedürftigen Mitmenschen gegen eine Spende für die Vereinsarbeit. Folgendes ist geplant: Der Startschuss für die 2021-Ausgabe der Hilfsaktion soll am 5. Juni ab 9 Uhr fallen. Die Mitglieder der KLJB erledigen Gartenarbeit oder generell Arbeiten im Freien in 2er-Teams. Anders als in den Vorjahren können aufgrund der Corona-Situation leider nicht alle Aufträge angenommen werden. Stattdessen richtet sich die Aktion vor allem an…

Weiterlesen

Wadersloh (mw). Die Jugendorganisation Jusos der SPD Wadersloh zeigte sich nach jüngsten Beratungen im Ausschuss für Umwelt, Energie und Landschaft erfreut über die breite Unterstützung ihres Vorstoßes zur Einführung sogenannter Pfandringe in der Gemeinde Wadersloh. In einer Pressemitteilung informierten die Jusos über den Antrag. Zunächst soll es pro Ortsteil einen Pfandring geben. Erstmals berichtete MW im Oktober 2020 von der Idee der Jusos. Die Pressemitteilung im Wortlaut: „Das ist ein großer Schritt in Richtung Nachhaltigkeit und soziale Gerechtigkeit hier bei uns vor Ort.“ So kommentiert der Vorsitzende der Jusos in der Gemeinde Wadersloh, Marco Zaremba, den Erfolg des Antrags der…

Weiterlesen

Kreis Warendorf (mw). Seit Montag, 3. Mai, gelten in NRW neue Regelungen für Menschen, die vollständig gegen das Coronavirus geimpft wurden oder bereits eine Infektion überwunden haben. „Ab sofort werden diese Personen negativ getesteten Menschen in bestimmten Bereichen gleichgestellt“, erläutert Gesundheitsdezernentin Brigitte Klausmeier. „Beim Besuch von Einzelhandelsgeschäften, Besuchen von Zoos oder Botanischen Gärten, bei den zulässigen körpernahen Dienstleistungen, der Testpflicht in Schulen oder bei der Einreisequarantäne müssen sie nun keinen zusätzlichen negativen Corona-Test mehr nachweisen.“ Hintergrund dieser Landesregelung ist, dass von geimpften Menschen keine größere Gefahr ausgeht als von negativ getesteten Menschen. Wo also der Zugang zu Einrichtungen oder die…

Weiterlesen

Diestedde (mw/bb). Seit Frühjahr 2020 ist es ruhig im Probenraum „Nordkurve“ des Diestedder Shantychors „Liese-Shanty-Sänger“. Keine Seemannslieder erschallen und das Nordseeflair bleibt leider auf die Dekoration beschränkt. An Bord des Diestedder Chores ist es coronabedingt einsam geworden. Ein Zustand den nicht nur Chorleiterin Elke Brinkmann bedauert. Um die Zwangspause etwas zu überbrücken schicken Kapitän Elke und ihr (Boots-)Mann Ralf musikalische Grüße an den Chor und alle, die die Shantymusik genauso lieben, wie es die Chormitglieder tun. Was macht man an einem 1. Mai-Wochenende inmitten einer Pandemie und eher suboptimalem Wetter? Richtig: Man wird in den heimischen vier Wänden kreativ. Musik,…

Weiterlesen

Wadersloh (mw). Am vergangenen Dienstag berichteten wir über die gemeindlichen Zuschüsse für das Schulessen. Mit den Stimmen der CDU-Fraktion wurde der bisherige Zuschlag abgeschafft. Die Gemeindeverwaltung soll nun zeitnah ein Konzept vorlegen, bei dem künftig nur noch ab drei schulpflichtigen Kindern ein Zuschuss gewährt wird. Bei den übrigen Fraktionen traf der CDU-Vorstoß auf wenig Gegenliebe und auch bei den Eltern formiert sich der Widerstand gegen den Beschluss. Vanessa Schulte äußert sich über die politische Entscheidung und sieht diese als „beschämend“ an. Nach ihrer Auffassung wurde in den letzten Jahren schon zu viel bei der Familienförderung gekürzt. Anm. d. Red.: Leserbriefe…

Weiterlesen

Wadersloh (mw/bb). Endlich steht er wieder und kündigt von weit her den Beginn des Wonnemonats Mai an. In kleinster Besetzung und mit ordnungsamtlicher Sondergenehmigung haben Hermann Bühlbecker und zwei seiner Mitarbeiter mit Unterstützung des Teleskopladers von Sebastian Wienhues am Samstagmorgen den traditionellen Maibaum auf dem Kirchplatz im Herzen Waderslohs aufgestellt. Vor Ort war für den Fototermin auch eine kleine Abordnung des Heimatvereins, denn die Aufstell-Gelegenheit nutzte man, um das Schlüsselprojekt von Ernst Reineke (MW berichtete) weiter voranzubringen. Regen war angesagt, stattdessen gab es mildes Wetter mit einigen Sonnenstrahlen. Ideale Voraussetzung für das Errichten des Maibaums und das Anbringen der Vereins-…

Weiterlesen