fbpx

Preis der Bürgerstiftung Wadersloh: Hospizgruppe Wadersloh ist erste Preisträgerin [PRESSEMITTEILUNG]

Wadersloh (mw/pm). Die Hospizgruppe Wadersloh ist mit dem erstmals vergebenen „Preis der Bürgerstiftung Wadersloh“ ausgezeichnet worden. Die Stiftung würdigt damit die jahrelange ehrenamtliche Arbeit der Gruppe bei der Begleitung sterbender Menschen. „Ihr vorbildlicher Einsatz für Mitmenschlichkeit verdient Respekt und Anerkennung“, so Christian Thegelkamp, Vorsitzender des Stiftungsrats.

Einmal jährlich will die Bürgerstiftung künftig einen Verein, eine Organisation oder eine Gruppe ehren, die sich in besonderer (sozialer) Weise für das Gemeinwohl in der Gemeinde Wadersloh engagiert. Nachdem sich der Stiftungsrat bereits Ende 2019 einmütig für die Hospizgruppe Wadersloh als erster Preisträgerin ausgesprochen hatte, sollte die mit 1.000 Euro dotierte Auszeichnung eigentlich am 29. März in einem feierlichen Rahmen im Rathaus überreicht werden – gemeinsam mit der Ehrung von langjährig ehrenamtlich aktiven Bürgern durch die Gemeinde.

Doch die Corona-Pandemie machte dieser Planung einen Strich durch die Rechnung. Die würdige Feierstunde soll nun im kommenden Jahr nachgeholt werden. Weil die Hospizgruppe aber nicht bis dahin auf das Preisgeld warten sollte, überreichten Mitglieder des Stiftungsrats und des Vorstands den symbolischen Scheck in dieser Woche in einem kleinen Kreis.

Die Freude bei Petra Weppel, Sandra Bleckmann und Ulla Goldhamer über die Auszeichnung war groß. Die Frauen nahmen den Preis stellvertretend für die etwa zehnköpfige Gruppe entgegen „Das ist eine große Ehre für uns“, erklärte Petra Weppel. Man begleite in erster Linie Sterbende „ehrenamtlich zu Hause, solange es geht“. Zudem trage man den Hospizgedanken durch regelmäßige Sprechstunden, Veranstaltungen und Öffentlichkeitarbeit stärker in die Gemeinde. Weitere Mitstreiter seien da immer gern gesehen, so Sandra Bleckmann. „Leben bis zum Schluss“ ist laut Ulla Goldhammer die Devise der Wadersloher, die zur Hospizbewegung im Kreis Warendorf gehören.

Dass die gerade erfolgte Auszeichnung auch die Gruppe an sich stärkt, wünschten sich die Vertreter der 2016 gegründeten Bürgerstiftung in der Feierstunde. „Bleiben Sie stark. Sie werden gebraucht“, erklärten Stiftungsratsvorsitzender Christian Thegelkamp und Vorstandsvorsitzender Elmar Ahlke unisono.

Quelle: Bürgerstiftung Wadersloh

Über

Gründer & Chefredakteur von Mein-Wadersloh.de

Kommentare sind geschlossen.