40 Jahre in die Vollen – Kegelclub „Die Bärlies“

0

Liesborn (mw/gast). Im Jahre 1979 trugen sich mehrere befreundete Jugendliche aus Liesborn mit dem Gedanken, einen Kegelverein zu gründen. Schnell war eine Kegelbahn auf dem Lemkerberg beim Gasthof Nordhaus gefunden. Mit dem Fahrrad oder der Mofa ging es Sonntagsnachmittags dorthin. Das waren die Anfänge des Kegelclubs „Die Bärlies“. 40 Jahre ist das nun her und den Kegelclub gibt es immer noch, ein Grund zu Feiern.

Die Jugendlichen von damals heirateten, gründeten Familien und einige sind heute bereits Großeltern. Aber eines blieb nach wie vor, die Vorfreude auf den gemeinsamen Kegelabend. Denn dort blieb kein Auge trocken. Neben 3 Wurf in die Vollen, wird viel gelacht und diskutiert u. a. über Politik, Fußball und die Landwirtschaft. Die erfolgreiche Teilnahme an Kegelturnieren stand ebenso auf dem Programm wie zahlreiche Kegeltouren.

Besonders stolz ist der Verein darauf, dass es auch bei Herausforderungen in den letzten vier Jahrzehnten immer einen guten Zusammenhalt gab. Der Name „Die Bärlies“ geht auf einen Hauptgewinn bei einem Kirmesbesuch zurück. Dort gewann man einen überdimensional großen Teddybären, der fortan den Pumpenkönig vier Wochen bis zum nächsten Kegeln begleitete. Die Bärlies wünschen sich noch viele schöne Kegelabende und dass es noch lange heißt „Wer ist dran?“.

Quelle: Pressemitteilung Kegelclub „Bärlies“


Über

Gründer & Chefredakteur von Mein-Wadersloh.de

Kommentare sind geschlossen.