Tatort: Münsterland – Das Krimifestival „Blutige Lippe“ sorgt für Spannung

0

Liesborn (mw/bb). Eindrucksvolle 220 Kilometer lang ist der Fluss Lippe und schlängelt sich dabei auch einen winzigen Teil entlang durch unser Gemeindegebiet. Das Gewässer inspiriert seit 2016 Kreativschaffende dazu, Geschichten über das Landleben und spektakuläre Kriminalfälle zu schreiben, bei, denen nicht immer der Gärtner der Mörder ist. Beim regionalen Krimfestival „Blutige Lippe“ erzählen Autoren spannende Geschichten vom platten Land. Aber keine Angst! Die „Blutige Lippe“ ist weitaus harmloser als es auf den ersten Blick erscheint. Im November wird das Krimifestival mit einer gehörigen Portion lokaler Eigenarten gewürzt auch bei uns in Wadersloh für atemberaubende Spannung sorgen.

Im Frühsommer 2019 verschaffte sich Autor Sunil Mann aus Zürich erst einmal einen Gesamtüberblick: „Ein Thema habe ich noch nicht. Aber Inspiration finde ich hier mehr als genug“, sagt der Krimiautor. Eine interessante Runde hat sich zum gemeinsamen Mittagsmahl im Gasthof Nordhaus-Lemkerberg zu Recherchezwecken zusammengefunden: Neben Bürgermeister Christian Thegelkamp sitzen auch Heinrich Austerhoff vom Hegering, Verleger Hartmut Marks und Hausherr Paul Nordhaus mit am Tisch. Während in der Küche deftige Wildgerichte zubereitet werden, fasziniert Paul Nordhaus mit seinen Erzählungen über die Jagd. Sunil Mann erfährt bei diesem Mittagessen viel von der westfälischen Mentalität. Landwirtschaft, Schützenfestkultur, den aktuellen Schweinepreise und den Bestand des Niederwilds. Als „Kommunikationszentrum“ und Schützenfesthochburg dürfte ein Wilddiebstahl oder Mord unter Schützenbrüdern sicher schnell zum Dorfgespräch werden. Ob Sunil Mann schon etwas zu seiner Geschichte verraten wird? Natürlich nicht! Schließlich soll die Spannung aufrecht erhalten bleiben bis zur neuen Auflage der „Blutigen Lippe“ am 14. November 2019.

Anm. d. Redaktion: Nach Redaktionsschluss teilte Familie Nordhaus mit, dass der Landgasthof zum 30. August 2019 schließen wird (nachzulesen hier). Bis dahin besteht noch Gelegenheit, die westfälische Küche kennenzulernen. Die Veranstaltung „Blutige Lippe“ wird im November wie gewohnt stattfinden. Über den Kartenvorverkauf wird rechtzeitig informiert. Wir wünschen Familie Nordhaus alles Gute für die Zukunft.

Weiterführende Infos gibt es auf der Webseite des Festivals (externer Link)

Fotos/Text: B. Brüggenthies

Disclaimer: Dieser Beitrag erschien zuerst in der Sonderpublikation „Wadersloh im Sommer“ –
Eine Kooperation der Gemeinde Wadersloh mit Mein-Wadersloh.de und dem Tourismusnetzwerk Wadersloh

Über

Gründer & Chefredakteur von Mein-Wadersloh.de

Kommentare sind geschlossen.