fbpx

Grundschulverbund: Riesenfreunde über Riesenrutsche vom Förderverein

Wadersloh (mw/bb). Über ein verfrühtes Weihnachtsgeschenk dürfen sich die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Wadersloh freuen. Nach knapp zwei Jahren des Spendensammelns konnte der Förderverein des Grundschulverbundes (Standort Wadersloh) der Grundschule eine neue Rutsche für den Spielplatz schenken.

Seit dem großen Jubiläum zum 10-jährigen Bestehen des Fördervereins wurde fleißig für das große Spendenziel gesammelt. Beim Schulfest, allerlei Aktionen und mit der Hilfe von Wadersloher Gruppen und Gewerbetreibenden wurde Geld für die Rutsche zurückgelegt. Auf 10.000 Euro belaufen sich die Kosten für die Rutsche, weitere Materialien und die Arbeit. Der Einsatz hat sich gelohnt, denn bei dem neuen Spielgerät heißt es: Bitte hinten anstellen. Das neue Spielgerät ist so beliebt, dass sich in den Pausen langen Schlangen bilden! Da hat der Förderverein doch alles richtig gemacht! Claudia Molitor und Annette Laumann vom Vorstand des Vereins strahlten jedenfalls mit den Kindern im Rahmen des Pressetermins um die Wette.

Unterstützt wurde das Projekt u.a. von einer Supermarktkette aus der direkten Nachbarschaft, der Gemeinde Wadersloh, der Bürgerstiftung Wadersloh, den Autohäusern Traue und Baumeister, der Sparkasse Beckum-Wadersloh, der Kolpingfamillie sowie der Gruppe NZB (Nicht zu Bremsen, Traktorpulling Waderloh).


Über

Gründer & Chefredakteur von Mein-Wadersloh.de

Kommentare sind geschlossen.