14. ADAC Oldtimer-Rallye „Rund um Oelde“ startet am 13. Mai 2017

0

Die Begeisterung für Oldtimer lässt sich jedes Jahr auch in unserer Nachbarstadt Oelde aufs Neue erleben. Dazu beigetragen hat nicht nur der aktuelle Zeitgeist mit seiner stetig wachsenden Oldtimer-Fangemeinde, sondern auch die Oldtimer-Rallye des Automobil Club Oelde e.V. hat sich in der Oldtimer Szene einen guten Ruf in den letzten Jahren erarbeitet. Zum bereits 14. Mal lädt der ADAC-Ortsclub in diesem Jahr zu seiner Oldtimer-Rallye „Rund um Oelde“ in das östliche Münsterland ein. Die Vorbereitungen hierzu laufen bereits mit Hochdruck bei den Verantwortlichen des AC-Oelde e.V. im ADAC. Mit dabei im Teilnehmerfeld: Die Bürgermeister von Oelde und Wadersloh, die gemeinsam mit einem VW-Käfer an den Start gehen.

Das bewährte Konzept dieser Oldtimer-Rallye „Rund um Oelde“ mit den beiden Kategorien „Sportlich“ (180 Km) und „Touristisch“ (140 Km) hat der Veranstalter auch im Jahr 2017 beibehalten. Die Qualität und der Ruf der Oldtimer-Rallye zeichnet sich auch dadurch aus, dass die Veranstaltung für den ADAC Classic Revival Pokal 2017, dem ADAC-Oldtimer-Cup-Westfalen-Lippe 2017 sowie dem ADAC Sportabzeichen gewertet wird.

Eingeteilt ist die Streckenlänge wieder in zwei Etappen mit mehreren Fahrt- und Orientierungsetappen. Die beiden Etappen sind durch eine Pause und anschließendem Re-Start in Rheda-Wiedenbrück bei Mercedes Alberternst getrennt. Der Start und das Ziel ist in der Innenstadt der Stadt Oelde auf dem Markplatz. Den Startschuss für den ersten Oldtimer am 13. Mai 2017 um 10:31 Uhr wird der Bürgermeister der Stadt Oelde, Karl-Friedrich Knop vornehmen. Besonders erfreut sind die Verantwortlichen des AC-Oelde darüber, dass der Bürgermeister von Oelde anschließend als Beifahrer, zusammen mit seinem Amtskollegen, dem Bürgermeister von Wadersloh, Christian Thegelkamp (s. Foto links) , in einem VW-Käfer, selbst an der Veranstaltung teilnehmen wird

Bereits jetzt füllt sich langsam das Starterfeld und die Veranstalter rechnen wieder mit einer Rekordbeteiligung. Weitere wichtige Details und alle formalen Dokumente sind auf der Homepage des AC-Oelde veröffentlicht: www.ac-oelde.de

Quelle: Automobil Club Oelde e.V., Fotos: W. Pestel / Privat


Über den Autor

Gründer & Chefredakteur von Mein-Wadersloh.de

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.