Buschkühle zieht sich aus Wadersloh zurück

1

Die Firma „Buschkühle“ gibt ihren Edeka-Markt im Wadersloher Ortskern auf. Dies gab der Geschäftsführer Carsten Buschkühle am Montagnachmittag im Rahmen einer Pressemitteilung bekannt. Wie die Lippstädter Tageszeitung „Der Patriot“ berichtet, sind auch die Standorte in Bad Waldliesborn, Soest, Belecke und Stukenbrock betroffen. Damit gibt Buschkühle fünf ihrer insgesamt sieben Einkaufscenter in der Region auf.

Zum 4. Oktober 2016 sollen die betroffenen Einkaufscenter von „Rewe Dortmund“ übernommen werden. Das Bundeskartellamt muss der Übernahme noch zustimmen. Die insgesamt rund 200 Mitarbeiter in den Läden werden vom neuen Betreiber übernommen.

Buschkühle (2)Grund für die Veräußerung der fünf Märkte seien nach Berichten des „Patriot“ private Gründe. Das Unternehmen sei wirtschaftlich gesund, heißt es von der Unternehmensführung. „Rewe“ wird neben den Mitarbeitern auch das Frischesortiment sowie die Direktlieferanten übernehmen. Nur im Niedrigpreissegment wird es Veränderungen bei den Eigenmarken geben. Am Standort Wadersloh soll die Fleisch- und Wurstwarentheke zudem weiterhin von der Firma Schäfermeier betrieben werden.

Fotos: B. Brüggenthies

 


About Author

Freier Redakteur für Mein-Wadersloh.de, Radiomacher und Medienmensch. Studiert Germanistik und Politikwissenschaften in Bielefeld. Zuständig für Blaulichtthemen und aktuelle Kurzmeldungen.

1 Kommentar

Leave A Reply