fbpx

Sparkasse Beckum-Wadersloh: Umbau der Geschäftsstelle Wadersloh abgeschlossen

Beckum/Wadersloh (mw/pm). Nach Umbau und Renovierung erstrahlt die Geschäftsstelle in Wadersloh in neuem Glanz. Nach einer gut achtwöchigen Umbau-Phase präsentiert sich die Geschäftsstelle der Sparkasse in Wadersloh in einem neuen Look. In einer Pressemitteilung informiert die Sparkasse über den erfolgten Umbau.

Der Umbau hat sich gelohnt: die Geschäftsstelle wirkt hell und einladend, setzt Akzente mit neuem Style und ist deutlich moderner geworden. Sie wurde räumlich neu strukturiert und technisch auf den neuesten Stand gebracht. Der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Beckum-Wadersloh Jürgen Wenning überzeugte sich direkt vor Ort von dem Ergebnis der Umgestaltung und wünschte dem Team einen guten Start in den neuen Räumlichkeiten. Zu Gast waren auch der Wadersloher Bürgermeister Christian Thegelkamp und der Vorsitzende des Verwaltungsrates, der Beckumer Bürgermeister Michael Gerdhenrich, die sich sehr beeindruckt von der umgebauten Sparkassengeschäftsstelle zeigten.

„Mit diesem Bauprojekt hat die Sparkasse auch ein klares Bekenntnis zum Standort Wadersloh abgegeben. Unsere Sparkasse steht zur Regionalität und wird trotz fortschreitender Digitalisierung und herausfordernden wirtschaftlichen Zeiten auch künftig eine hohe Beratungskompetenz vor Ort gewährleisten. Mit der frisch renovierten und kundenorientiert ausgestatteten Geschäftsstelle liefern wir als Sparkasse hierzu einen wichtigen Baustein“, erläuterte Wenning die Umbaumaßnahme.

Im Rahmen der Ausgestaltung der Räume wurde auch besonders darauf Wert gelegt, die lokale Verbundenheit und Verwurzelung mit der Gemeinde Wadersloh in Form von Bildern (Hans Blossey und Wolfgang Immig) und diversen Gestaltungselementen zum Ausdruck zu bringen.

Wie Wenning betonte, „war es uns wichtig, dieser Geschäftsstelle eine neue Struktur zu geben. Der Servicebereich wurde, angepasst an die heutigen Anforderungen, kompakter und völlig neu gestaltet, sodass mehr Raum für die individuelle Betreuung der Kunden bleibt.“

Zudem wurden die acht Beratungszimmer neu möbliert und erhielten mit Bildern aus der Region eine neue Optik. Die Zimmer wurden durch zusätzliche Wandbildschirme auf den neusten technischen Stand gebracht und helfen somit, Beratungsinhalte besser zu visualisieren.

Im Wartebereich finden die Kunden eine Lounge-Sitzgruppe sowie eine Kaffeebar vor. „Mit dieser Investition hat die Sparkasse Beckum-Wadersloh ein Zeichen für und in Wadersloh gesetzt. Die Kunden dürfen sich auf das neue Ambiente freuen. Wir sind uns sicher, mit dieser Geschäftsstelle eine Antwort auf die zukünftigen Anforderungen unserer Branche zu geben. Wir haben in die Kompetenz unserer Mitarbeiter und in die Ausgestaltung der Räume investiert sowie die digitale Infrastruktur weiter ausgebaut. Alle Prozesse, die papierlos möglich sind, wurden umgesetzt und somit schonen wir gleichzeitig die Umwelt“, so Wenning.

Weiterhin konnten ausgewählte Energiesparmaßnahmen berücksichtigt werden, die die Betriebskosten auf einem niedrigen Niveau halten sollen. Hierzu gehörten der Austausch der Fenster sowie die Umstellung der Beleuchtung auf die energiesparende LED Technik. Ebenso wurde ein komplett neuer Bodenbelag verlegt.

Wie bei allen Bauprojekten der Sparkasse Beckum-Wadersloh wurden auch bei diesem Umbau regionale Firmen mit den verschiedensten Baumaßnahmen beauftragt. Diesen gilt ein besonderer Dank für die zügige Umsetzung des Umbaus. Unangetastet blieb in der Geschäftsstelle die Selbstbedienungszone im Foyer mit Geldautomaten für Ein- und Auszahlungen sowie SB-Terminals für die täglichen Bankgeschäfte.

Nach dem Arbeiten „in einer Baustelle“ freuen sich Geschäftsstellenleiter Markus Schölpert und sein Team nun besonders auf die neuen, modernen Räumlichkeiten und viele Begegnungen mit den Bürgerinnen und Bürgern aus der Gemeinde Wadersloh. Aufgrund der Corona-Pandemie gibt es keine große Eröffnungsfeier. „Wir werden stattdessen die Schulen in der Gemeinde Wadersloh unterstützen und stellen jeder Grundschule, der Sekundarschule sowie dem Gymnasium Johanneum eine Spende in Höhe von je 500 € zur Verfügung. Gerade in diesen für die Schulen schwierigen Zeiten ist unsere Unterstützung sicherlich ein sinnvoller Beitrag“, freute sich Wenning über diese tolle Alternative zur einer Feier.

Quelle: PM Sparkasse Beckum-Wadersloh

Über

Gründer & Chefredakteur von Mein-Wadersloh.de

Kommentare sind geschlossen.