fbpx

SPD stellt weitere Anträge zur Nachhaltigkeit [PRESSEMITTEILUNG]

Wadersloh (mw/pm). Die SPD-Fraktion in Wadersloh setzt sich weiter für Nachhaltigkeitsthemen ein und hat nun zwei weitere Anträge gestellt. Inhaltlich geht es dabei um den Ausbau der E-Lade-Struktur in den Wadersloher Ortsteilen sowie um Artenschutz durch Schaffung weiter Nistmöglichkeiten für Störche.

Pressemitteilung der SPD Wadersloh

Der erste Antrag mit der Überschrift „Förderung der Elektromobilität“ zielt, wie der Name bereits vermuten lässt, darauf ab, ein Konzept zur Förderung alternativer Antriebsarten – mit dem Schwerpunkt Elektromobilität – zu erarbeiten. Mit der Errichtung der Solartankstelle am Rathaus ist bereits frühzeitig ein erfolgreicher Schritt in Richtung E-Mobilität gemacht worden. Der Belegungsgrad und die Nutzungszahlen der Solartankstelle sprächen für sich, so die Sozialdemokraten. Die SPD möchte diesen Weg nun weiter beschreiten und alle Wadersloher Ortsteile mit Ladeinfrastrukturen versorgen. So sollen Ladesäulen entstehen, die vertragsunabhängig und mit einer transparenten Bezahl- und Kostenstruktur genutzt werden können.

Dass beim Thema Nachhaltigkeit aber nicht immer nur der Mensch und seine (Verkehrs-) Infrastruktur im Fokus stehen muss, betont die Wadersloher SPD-Fraktion mit ihrem zweiten Antrag zur „Schaffung von Nisthilfen für Weißstörche“. Störche erleben in den letzten Jahren ein Revival in der Münsterländer Parklandschaft sowie in Bereichen der renaturierten Lippe. Sie bereichern die Fauna und gelten als wichtiger Indikator für eine intakte Umwelt. Deshalb freut sich die Wadersloher SPD auch über die vielzähligen privaten Initiativen zur Errichtung von Storchennestern. Um noch mehr Nistmöglichkeiten zu bieten und um eine weitere aktive Maßnahme zum Umwelt- und Naturschutz beizutragen soll die Gemeindeverwaltung damit beauftragt werden, die Möglichkeiten zur Errichtung von solchen Nisthilfen im Bereich des Gemeindegebietes, zum Beispiel auch im Umfeld des Liesborner Holzes zu prüfen.

Mehr Infos zu den Anträgen sind auch im Internet unter http://www.spd-wadersloh.de zu finden.

Quelle: PM SPD Wadersloh, Symbolbeitragsbild (Archiv): mw/bb.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.