fbpx

Wadersloh geht Wählen: KLJB Wadersloh und Kolpingjugend rufen Vereine und Verbände zum Mitmachen auf

Wadersloh (mw/bb). Die beiden Wadersloher Jugendorganisationen Kolpingjugend und KLJB machten bereits im Frühjahr mit ihrer gemeinsamen Tannenbaumaktion und der Saatguttütchen-Maßnahme von sich reden. Nach der Nachhaltigkeitsaktion folgt nun ein geminsamer Aufruf zum Urnengang am 13. September. In einem Anschreiben an alle Vereine und Verbände in der Gemeinde Wadersloh laden Kolping und KLJB zu einem Fototermin am 01. September ein, um ein Zeichen für die Teilnahme an der Kommunalwahl zu setzen.

„Jede Wahl ist wichtig – aber wie wichtig diese Wahl für Wadersloh ist, ist Vielen vielleicht noch gar nicht bewusst. Die Kolpingsfamilie Wadersloh und die Katholische Landjugendbewegung Wadersloh möchten gemeinsam zu der überparteilichen Aktion „Wadersloh Geht Wählen 2020“ aufrufen“, heißt es in der Einladung und weiter: „Wir möchten alle Vereine/Verbände einladen, an der Aktion teilzunehmen und würden uns über Eure Unterstützung freuen. Denn auch wenn jeder Verein zunächst andere Ziele verfolgt, egal ob es Sport, Kultur, Tiere oder Musik ist. Zusammen stehen wir doch alle für eine große Gemeinschaft und für eine tolle und bunte Gemeinde!“

Für die Vorsitzende der KLJB Wadersloh, Sarah Wilmsen, ist die Aktion zum Wahlaufruf eine Herzensangelegenheit: „Wir sind ja ein Verein mit vielen jungen Mitgliedern und wollen gemeinsam mit den anderen Vereinen eben nicht nur unsere Mitglieder, sondern alle jungen Menschen in der Gemeinde dazu motivieren, wählen zu gehen und so das Leben in Wadersloh ein bisschen mitzubestimmen“, so die Wadersloherin zur Idee hinter der Aktion.

Auch Julius Holtmann, Sprecher des Leiterteams der Kolpingjugend, findet den Aufruf wichtig. Auf Anfrage von MW sagte er uns im Gespräch: „Ich finde diese Aktion unglaublich wichtig, weil ich schon oft gehört habe ‚wofür schon wählen gehen‘ . Aber wie wichtig diese Wahl ist, ist den meisten nicht bewusst. Mit allen Vereinen möchten wir zusammen zeigen wie wir als Gemeinschaft wirken. Egal welche Interessen die Vereine verfolgen. Ob Sport, Musik, Kultur oder Tiere. Zusammen sind wir eine Gemeinschaft bei den die Nationalität, das Alter, das Geschlecht und die sexuelle Orientierung keine Rolle spielt. Gemeinsame für eine tolle, starke, bunte Gemeinde.“

Am 01.09.2020 um 18:30 Uhr laden die beiden Organisationen auf den Hof Oentrup, Mühlenfeldstraße 22 in Wadersloh ein. Dort soll ein gemeinsamer Fototermin stattfinden. Mit dem Foto und einem Video möchte man dann die Mitglieder der Verbände, Vereine und Gruppen und natürlich alle Wadersloher dazu aufrufen, am 13. September zur Wahl zu gehen.

Aufgrund der Corona-Pandemie wird darum gebeten, maximal mit 10 Personen pro Verein/Verband zu kommen. Zudem ist das Tragen eines Mund-Nasenschutzes erforderlich, sofern die Abstandsregeln nicht eingehalten werden können. Über eine kurze Rückmeldung per SMS oder WhatsApp oder E-Mail  würden sich die Ausrichter freuen. Ansprechpartner ist Julius Holtmann unter 0152-28666238.


Über

Gründer & Chefredakteur von Mein-Wadersloh.de

Kommentare sind geschlossen.