fbpx

Corona-Update vom 22. Juli: Infektionsgeschehen entspannt sich weiterhin [PRESSEMITTEILUNG]

Kreis Warendorf (mw/pm). Das Infektionsgeschehen im Kreis Warendorf entspannt sich weiter, teilte das Kreisgesundheitsamt am Mittwoch mit: Die Zahl der akuten Fälle ist auf 19 gesunken. Nur eine Neuinfektion, dafür aber zwei Gesundmeldungen im Vergleich zum Vortag (Dienstag, 21. Juli) sind der Grund für die Entspannung des Infektionsgeschehens. Seit März haben sich 854 Personen mit dem Coronavirus infiziert. Hiervon sind 815 Menschen wieder gesund. Bislang 20 Personen sind in Zusammenhang mit einer Covid-19-Infektion verstorben. Die ermittelte Sieben-Tage-Inzidenz der Neuinfektionen je 100.000 Einwohner liegt aktuell bei 3,2.

Die aktuellen Fallzahlen der Städte und Gemeinden im Überblick: • Ahlen: 124 gemeldete Infektionsfälle, davon 104 Gesundete, 10 Verstorbene, 10 akut Infizierte • Beckum: 81 Infektionen, davon 77 Gesundete, 1 Verstorbener, 3 akut Infizierte • Beelen: 22 Infektionen, davon 22 Gesundete • Drensteinfurt: 42 Infektionen, davon 40 Gesundete, 2 Verstorbene • Ennigerloh: 57 Infektionen, davon 55 Gesundete, 2 akut Infizierte • Everswinkel: 34 Infektionen, davon 33 Gesundete, 1 akut Infizierter • Oelde: 260 Infektionen, davon 254 Gesundete, 5 Verstorbene, 1 akut Infizierter • Ostbevern: 11 Infektionen, davon 10 Gesundete, 1 Verstorbener • Sassenberg: 32 Infektionen, davon 32 Gesundete • Sendenhorst: 40 Infektionen, davon 40 Gesundete • Telgte: 42 Infektionen, davon 42 Gesundete • Wadersloh: 40 Infektionen, davon 38 Gesundete, 2 akut Infizierte • Warendorf: 69 Infektionen, davon 68 Gesundete, 1 Verstorbener

Quelle: Kreis Warendorf

Über

Gründer & Chefredakteur von Mein-Wadersloh.de

Kommentare sind geschlossen.