fbpx

Neues Jugendangebot: Wenn Nachhaltigkeit zum Kinderspiel wird [MW-EXKLUSIV]

Diestedde/Wadersloh (mw/bb). Das neue offene Kinder- und Jugendangebot in Diestedder erfreut sich wachsender Beliebtheit. Am Samstagnachmittag war der Anbau an der Turnhalle wieder erfüllt von Kinderlachen. Die Kinder waren auch beim zweiten Termin mit großem Eifer bei der Sache und konnten sich nicht nur kreativ austoben. Dieses Mal entstanden Kerzenhalter aus alten Deckeln.

Man sieht Rieke und Elif vom Jugendtreff „Villa Mauritz“ an, dass sie sehr viel Spaß an ihrer Arbeit in Diestedde haben. Während die Kinder die Pause nutzen, um den Kickertisch zu bespielen, die Farbe trocknen zu lassen und sich für ein Pressefoto aufzustellen, berichten die eifrigen Bastler, wie sie aus alten Deckeln, Gläsern, Sand und Farbe stilvolle Kerzenhalter designen und dabei unendlich viel Spaß (und bunte Finger) hatten. Das gemeinsame Basteln mit dem Aspekt der Nachhaltigkeit und Upcycling im Mittelpunkt ist nach der Premiere im Januar ein voller Erfolg und schließt vor allem eine Lücke in der Kinder- und Jugendarbeit im Nikolausdorf. Am 7. März geht es weiter. Dann werden Kressegärten aus Tetrapacks gebaut!

Fotos/Text: Brüggenthies


Über

Gründer & Chefredakteur von Mein-Wadersloh.de

Kommentare sind geschlossen.