fbpx

Umzug nach Neubau: KFZ Schlieper schraubt ab sofort im Centraliapark [WERBUNG]

Wadersloh (mw/bb). Fast auf den Tag genau vor drei Jahren machte sich Christian Schlieper mit seiner KFZ-Meisterwerkstatt Schlieper an der Stromberger Straße selbstständig. Rund 1.000 Tage später steht der Jungunternehmer aus Wadersloh mitten im Centraliapark und richtet seinen Blick in die Zukunft und auf den Neubau, in den er mit seinem Team offiziell zum 1. Februar 2020 umgezogen ist. Mein-Wadersloh.de hat den Autospezialisten anlässlich des Umzugs in die neue Werkstatt einen Besuch abgestattet.

Die Reifen stehen in Reih und Glied fachgerecht gelagert unter dem Dach, die Arbeitsbühnen sind startklar und die ersten Fahrzeuge stehen bereit für den Check-Up. Während im Büro-Trakt noch die letzten Leitungen verlegt und die IT eingerichtet werden müssen, freuen sich Christian Schlieper und sein Team auf den Neustart mitten im Gewerbegebiet „Centraliapark“. Nicht nur im Innern, sondern auch im weitläufigen Aussenbereich sind etliche Quadratmeter an Arbeits- und Parkflächen dazugekommen. Aus dem 2017 gegründeten Unternehmen „KFZ Schlieper“ ist eine hochmoderne Werkstatt für alle Fahrzeugtypen geworden.

Familie Schlieper freut sich auf den Umzug 2020 | Foto: B. Brüggenthies

„Ich habe die Augen immer nach einer Möglichkeit offen gehalten, den Traum einer eigenen Werkstatt zu verwirklichen. Direkt in meinem Heimatort fündig zu werden ist ein echter Glücksgriff“, sagte Christian Schlieper 2017 schon bei der Übernahme der ehemaligen Werkstatt von Familie Menzel. Nun hat er seiner Vision mit einem Neubau noch einen draufgesetzt. Gemeinsam mit Ehefrau Katharina Schlieper fasste er Anfang 2019 den Entschluss für den Umzug und Neubau im Südwesten von Wadersloh. Der Hauptgrund: Die Kunden in Wadersloh und Umgebung nahmen das Dienstleistungsangebot gerne an. Die Vergrößerung des Meisterbetriebs war somit unumgänglich – auch aufgrund neuer Richtlinien. Die neue Betriebsstätte ist 625 m² groß, das Grundstück selbst ist 3.000 m² groß und liegt mitten im Herzen des Wadersloher Gewerbegebiets „Centraliapark“.

Der Neubau nach modernsten Standards ist nicht nur für die Mitarbeiter ein Fortschritt, auch Kunden dürfen sich über mehr Komfort bei gewohnt umfassenden Service freuen. Eine Dialogannahme ermöglicht es, jeden Wagen mit dem Kunden durchzusprechen. Die Vergrößerung und Modernisierung des Aufenthaltsraums für die fünf Mitarbeiter ist ein zusätzlicher Pluspunkt für den neuen Standort.  Statt bisher drei gibt es nun sechs Hebebühnen. Durch die Nähe zum Recyclinghof und einem Wertstoffhändler sind die Wege kurz. Auch Nachhaltigkeit spielt bei KFZ Schlieper eine große Rolle. Der Umzug ist auch ein Bekenntnis zum Standort Wadersloh. Beim Neubau unterstützten u.a. die heimischen Firmen Goldhammer, Schürmann & Voss sowie das Bauunternehmen Hermann Schröer.

Neben Geschäftsführer Christian Schlieper sorgen Niklas Küch, Bernhard Dreyer, Björn De Groote sowie Jan Peter Adelhardt und Hemin Salihi für die Durchführung der Arbeiten. Der Meisterbetrieb bietet Reparaturen für alle Fabrikate, Unfall- und Karosserieinstandsetzung, Computer-Achs-Vermessung, Motorinstandsetzung, Wartung und Inspektionen (Ölwechsel, Motordiagnose, Klimaanlagenservice), HU und AU sowie Ersatzteilverkauf. Ein besonderer Schwerpunkt ist der Service für Old- und Youngtimer (auch Vollrestaurierungen). „Unsere Kunden freuen sich schon auf die neuen Räumlichkeiten und fragten immer wieder, wie denn der Stand sei. Auch meine Familie und meine Mitarbeiter sind zufrieden mit dem Ergebnis und freuen uns auf die neue Herausforderung an dem neuen Standort“, so Christian Schlieper. Vormerken sollte man sich auch schon einmal den 20. Juni 2020. Dann wird es ein Sommerfest zur Eröffnung geben.

Geöffnet ist KFZ Schlieper (Centraliapark 8 in 59329 Wadersloh) Montags-Freitags von 8-17.30 Uhr. Mehr zu dem Unternehmen gibt es online unter http://www.schlieper-kfz.de.


Über

Gründer & Chefredakteur von Mein-Wadersloh.de

Kommentare sind geschlossen.