Wadersloher Herbstreiben: Die Kartoffel zaubert Besuchern ein Lächeln ins Gesicht

0

Wadersloh (mw/bb). Schon erstaunlich, wie ein so kleines Nachtschattengewächs wie die Kartoffel soviel Freude machen kann. Selbst Preußenkönig Friedrich der Große, der sich im 18. Jahrhundert um die Verbreitung der Nutzpflanze in Deutschland verdient gemacht hatte, hätte sicher seine helle Freude daran, dass die tolle Knolle auch im Jahre 2019 Menschen zusammenbringt. Denn der kostbare Erdapfel macht nicht nur satt, sondern begeistert in Form des Kartoffelsonntags eine Vielzahl an Akteuren.

Besucher, Händler, Gastronomen und natürlich der ausrichtende Gewerbeverein samt Wadersloh Marketing dürften ausgesprochen zufrieden mit dem Verlauf des diesjährigen Herbsttreibens sein. Nachdem bereits das Oktoberfest am Samstag für beste Stimmung bei den Besuchern sorgte, legte der Kartoffelsonntag nochmal eine Schippe drauf. Bei schönstem Spätsommer/Frühherbst-Wetter war die gute Laune genauso vorprogrammiert wie der obligatorische Sonnenbrand. Schon am Nachmittag vermeldeten die ersten Gastronomen Kartoffelengpässe. Das Wetter und das bunte Programm lockten die Menschen in die Wadersloher Dorfmitte. Der Freudenberg machte seinen Namen alle Ehre und sorgte mit einer großen Vielfalt an Markt- und Infoständen für sonntägliche Unterhaltung und Freude.

Nicht nur für die Gaumenfreude wurde viel geboten, auch die Vereine und Verbände aus Wadersloh legten sich ordentlich ins Zeug. Besonders die Landwirtschaft stand im Mittelpunkt. Auf dem Parkplatzareal an der Bergstraße zeigten sich Landfrauen, Landjugend und der Landwirtschaftlicher Ortsverband von ihrer besten Seite. Anlaß war das Doppeljubiläum 100 Jahre Ortsverband und 70 Jahre KLJB. Ährensache, pardon Ehrensache, dass auch die Landfrauen mitmischten und mit dem traditionellen Kartoffelpfannkuchen plus Dip die hungrigen Gäste umsorgten. Während kleine und große Besucher das Kirmestreiben genießen durften, standen mit der Einweihung des neuen Bürgerbusses und der Rezertifizierung zur Fair Trade-Gemeinde auch mehrere besondere Programmpunkte auf der Agenda. Im Festzelt wiederum sorgten der Shanty-Chor „Einigkeit“ aus Soest und der Entertainer „Frank und seine Freunde“ für musikalische Unterhaltung für alle Altersklassen.

Zum Abschluss gab es dann strahlende Gesichter bei den diesjährigen Siegern des Gemeindepokals und der Gewinnerinnen und Gewinner der Gewerbevereins-Tombola (Gewinnlosnummern können auf der Seite des Gewerbevereins abgerufen werden). Weiterer Bericht folgt.

Bildergalerie: Kartoffelsonntag 2019

Noch mehr Bilder gibt es auf der Webseite des Gewerbevereins Wadersloh e.V (externer Link)

Fotos/Text: B. Brüggenthies


Über

Gründer & Chefredakteur von Mein-Wadersloh.de

Kommentare sind geschlossen.