Fehlende Rettungsgasse erschwert Einsatz auf Lippstädter Straße

0

Liesborn (mw/pm). Am heutigen Nachmittag, um 15:52 Uhr, wurde der Löschzug Liesborn der Freiwilligen Feuerwehr Wadersloh zu einem Verkehrsunfall auf der Lippstädter Straße gerufen. Ein VW Polo war von der Landstraße abgekommen und in eine Böschung geprallt. Anschließend kam der Wagen auf der Lippstädter Straße zum stehen. Bei dem Unfall wurde eine Person verletzt.

Die Kräfte des Löschzug Liesborn unterstützen den Rettungsdienst und sperrten die Landstraße weiträumig ab. Die Kameraden des Löschzugs Liesborn verwiesen im Zusammenhang mit dem Verkehrsunfall auf die Einhaltung einer Rettungsgasse. Die Zugang zur Einsatzstelle und die Anfahrt der Rettungskräfte wurde erheblich erschwert.

Im Einsatz waren der Löschzug Liesborn (HLF 20, LF 10 und MTF 1), der Rettungsdienst Wadersloh mit RTW, der Rettungsdienst Beckum mit NEF 2 (Einsatz abgebrochen) sowie der Rettungsdienst Lippstadt mit NEF 1 und RTW 3 (Einsatz abgebrochen).

Quelle: Freiwillige Feuerwehr Wadersloh / LZ Liesborn

Über

Gründer & Chefredakteur von Mein-Wadersloh.de

Kommentare sind geschlossen.