Vollsperrung der Landstraße 586 nach Suizid

0

Wadersloh (ots). Am heutigen Donnerstagnachmittag informierten Verkehrsteilnehmer gegen 17.10 Uhr die Polizei Warendorf über einen Suizid im öffentlichen Verkehrsraum. Eine männliche Person erhängte sich an einer Brücke über der Landstraße 586, nahe der Kreisgrenze Gütersloh. Nach ersten Erkenntnissen handelt es sich um einen Mann aus dem Kreis Soest.

In Folge der polizeilichen Maßnahmen wurde die L 586 zwischen der Glennestraße (K 54) und der Bundesstraße 55 voll gesperrt. Ein in der Absperrung befindlicher LKW Fahrer versuchte sein Gespann auf der Fahrbahn zu wenden. Hierbei kam er mit seinem Fahrzeug von der Fahrbahn ab. Der vollbeladene Sattelzug fuhr sich im Straßengraben fest. Die Bergungsmaßnahmen des LKW werden nach jetzigem Stand mehrere Stunden in Anspruch nehmen. Die L 586 ist im Bereich der Einsatzörtlichkeit zwischen Glennestraße und B 55 voll gesperrt.

Quelle: Polizeimeldung Polizei WAF

Hilfe bei psychischen Erkrankungen oder schwierigen Situationen leistet die bundesweite Telefonseelsorge unter der kostenlosen Hotline 0800-1110111 oder 0800-1110222.

Über

Gründer & Chefredakteur von Mein-Wadersloh.de

Kommentare sind geschlossen.