Tollkühne Treckerfahrer bremsen beim Traktorpulling um die Wette

0

Wadersloh (mw/pm). Am Sonntag den 09. September 2018 ist es soweit: In Wadersloh findet erstmals ein Traktorpulling statt. Sechs junge Wadersloher gründeten dafür die Gruppe „NZB“ (Nicht zu Bremsen). Und der Name ist Programm! Es geht darum mit handelsüblichen Traktoren einen Bremswagen möglichst weit hinter sich her zu ziehen. Je weiter der Wagen gezogen wird, desto weiter bewegt sich das auf dem Bremswagen liegende Gewicht nach vorn und zwingt den Trecker sprichwörtlich in die Knie. Pferdestärken und Feingefühl der Fahrer entscheiden über den Sieg.

Aufgeteilt werden die Trecker in verschiedene Klassen. Begonnen wird mit  der untersten Klasse  bis 20 PS  bis  hin zu  Fahrzeugen der offenen Klasse. Schon jetzt hat die Anmeldephase begonnen. Per E-Mail, unter traktorpulling-wadersloh@gmx.de , oder am Veranstaltungstag ab 10 Uhr dürfen sich die tollkühnen Fahrerinnen und Fahrer mit ihren PS-Monstern gegen eine Startgebühr von 10 Euro registrieren. Es kann auch in mehreren Klassen gestartet werden, aber die Teilnehmerzahl in den jeweiligen Klassen ist begrenzt. Grundvoraussetzung ist das ihr mindestens 16 Jahre alt seit, sowie im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis.

Das Traktorpulling findet ab 11 Uhr am Bühlheider Weg 1 in Wadersloh-Geist statt. Für das leibliche Wohl und Kinderprogramm ist natürlich gesorgt. In unserem Teaser-Video erklären Jan Oentrup und Thomas Gödeke, was die Besucher im September erwartet. Weitere Informationen erhält man jederzeit bei den Veranstaltern Thomas Gödecke, Peter Gödde, Andreas Mense, Klaus Schnitker, Markus Windhövel und Jan Oentrup oder gerne per E-Mail. Übrigens: Der Eintritt für Zuschauer und Interessierte ist frei.

Foto: NZB, Video: B. Brüggenthies


Über den Autor

Gründer & Chefredakteur von Mein-Wadersloh.de

Die Kommentare sind geschlossen.