Ralf Ruppert: 1321 Kilometer „Sommerurlaub“

0

Einen „Sommerurlaub“ der besonderen Art hat Ralf Ruppert in diesem Jahr verbracht. Von Sylt bis zur Zugspitze ging es über die Länge von 1321 Kilometern quer durch Deutschland. Eine Strecke, die jeder höchstens mit dem Auto zurücklegt, ist der Ultraläufer der LG Oelde/ Wadersloh dabei zu Fuß laufend unterwegs gewesen. Für diese aussergewöhnliche Leistung durfte sich der Wadersloher kürzlich in das „Goldene Buch“ der Gemeinde eintragen.

Als einer von 61 Starten war Ruppert Teilnehmer des diesjährigen Deutschlandlaufes, der nach insgesamt 19 Etappen Anfang August auf der Zugspitze zu Ende ging. Nach der Rückkehr in die Heimat folgte für Ralf Ruppert in diesen Tagen nun die Einladung ins Rathaus der Gemeinde, wo Bürgermeister Christian Thegelkamp herzlich zu dieser außergewöhnlichen sportlichen Leistung gratulierte.

Ralf Ruppert berichtete von den insgesamt 19 Tagesetappen mit einer durchschnittlichen Tagesstrecke von rund 70 Kilometern. Die längste Etappe war etwa 90 km lang und die kürzeste 24 km. Dabei war es für Ruppert lange unklar, ob er überhaupt an den Start gehen könnte. Im Februar hatte er sich eine Sehne im Fuß gerissen und konnte daher bis Mitte Mai nicht trainieren. „Am Anfang war bei jeder Etappe das Ankommen das Ziel, aber von Tag zu Tag wurde es besser und zum Schluss konnte ich auf den 15. Platz in der Gesamtwertung sogar relativ locker ins Ziel laufen“, berichtete Ruppert vom Verlauf seines Rennens.

„Ein solcher Lauf ist ein wahrer Kraftakt und ein außerordentliches Beispiel für Disziplin und Kampfgeist“, lobte Bürgermeister Christian Thegelkamp. In Anerkennung dieser besonderen sportlichen Leistung trug sich Ralf Ruppert, der vom TUS Abteilungsleiter Werner Rothfeld begleitet wurde, am Ende des Treffens in das Goldene Buch der Gemeinde Wadersloh ein.

Quelle: Pressemitteilung der Gemeinde Wadersloh

Über

Gründer & Chefredakteur von Mein-Wadersloh.de

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.