Delbrücker Tross e.V. lädt zum 13. Sommermarkt rund um Junkers Taverne

0

Der Verein „Delbrücker Tross“ präsentiert an diesem Wochenende die nunmehr 13. Auflage des beliebten „Sommermarkts“ auf dem Hof Kersting (Laakestraße 9). Zwei Tage lang steht Delbrück damit ganz im Zeichen des Mittelalters, das von mehr als 30 Heerlagern aus verschiedenen Epochen und unzähligen Händlern zum Leben erweckt wird. Die Besucher von nah und fern erwartet auch in diesem Jahr ein umfassendes Waren-, Gastro- und Unterhaltungsangebot.

Auf dem Festgelände darf am Samstag und Sonntag wieder nach Herzenslust gestöbert werden. Felle, Gewänder, Schuhwerk, Woll- und Lederwaren aber auch Schmuck und die neuesten modischen Errungenschaften aus der Rüstkammer halten die Händler aus ganz Deutschland bereit. Auch Schlemmerfreunde eines zünftigen Mittelaltergelages sollten voll und ganz auf ihre Kosten kommen: Für Speis und Trank sorgen die Verköstiger mit Met- und Whiskeyspezialitäten, deftigem Spanferkel und allerlei Süßem für die Gaumenfreude der Rittersleut. Die Stärkung dürfte den Burgfräulein und Rittern der Region gerade recht kommen, denn das bunte Markttreiben und das Unterhaltungsprogramm machen sicher hungrig und durstig. Spannende Schwertkämpfe, Bogenbahn, Hexen, Tanz, Handwerk aller Art und mittelalterliche Musik stehen auf dem Programm. Mittelalterklänge liefern bei der 13. Auflage des Marktes die Speilleute „Bergvolk“, „Talentfrey“, „TamLin“ und „Sonor Teutonicus“. Der Tross freut sich schon jetzt auf ein stimmungsvolles Erlebniswochenende rund um die legendäre Junkers Taverne.

Der Eintrittspreis für den Markt auf dem Hof Kersting (Laakestraße 9) am Samstag (11-24 Uhr) und Sonntag (11-19 Uhr) beträgt 2 Euro (Erwachsene) bzw. 1 Euro (Kinder).

Mehr Infos zum Markt gibt es unter www.mittelalter-tross.de.

Fotos: Delbrücker Tross (Archiv)


About Author

Gründer & Chefredakteur von Mein-Wadersloh.de

Kommentar verfassen