Nach Ermittlungen zu Verkehrsunfall: Kleine Cannabisplantage gefunden

0

Eine „kleine“ Überraschung erlebte die Polizei am 1. Mai im Liesedorf. Bei Ermittlungen nach einem Verkehrsunfall in Liesborn fanden die Beamten eine kleine Cannabisplantage.

Gegen 14.15 Uhr überquerte eine 15-jährige Oelderin die Osthusener Straße in Liesborn. Dabei stieß sie mit einem Kleinkraftrad zusammen, dass ein vermutlich 40-jähriger fuhr. Beide Personen stürzten und zogen sich leichte Verletzungen zu. Als ein Zeuge die Polizei anrufen wollte, flüchtete der Rollerfahrer. Zuvor teilte er den Anwesenden mit, dass er betrunken und der Roller gestohlen sei. Die Zeugen lasen das Kennzeichen des Fahrzeugs ab, so dass die Beamten weitere Ermittlungen an der Wohnanschrift des Halters durchführten. Dieser soll kurz zuvor nach Hause zurückgekommen sein und habe den Roller in der Garage eingeschlossen. Die Polizei betrat mit einem Durchsuchungbeschluss die Wohnung des mutmaßlichen Unfallbeteiligten, um diesen aufzufinden. Der Halter bleib verschwunden, jedoch fanden die Beamten in einem Schrank eine Cannabisplantage, die sie sicherstellten. Neben der Verkehrsverstöße wegen Fahrerflucht und Fahren ohne Fahrerlaubnis muss sich der Wadersloher noch wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz verantworten müssen.

Quelle: Polizei WAF; Beitragsbild: Pixabay


About Author

Gründer & Chefredakteur von Mein-Wadersloh.de

Leave A Reply