Erfolgreiches „Schnupperlager“ der Kolpingjugend in Diestedde

0

Am vergangenen Wochenende führte die Kolpingjugend Wadersloh in Diestedde rund um das Karl Leisner Heim erfolgreich ein Probeübernachten in Form eines „Schnupperlagers“ durch. Bei bestem Wetter hießen die Leiter und Leiterinnen die 23 Kinder am Samstag um 14 Uhr willkommen.

Nach dem Herrichten des Schlaflagers im Saal des Karl Leisner Heims wurde die Gruppe mithilfe einiger Kennlernspiele untereinander bekannt gemacht, schließlich trafen an diesem Wochenende Kinder im Alter von fünf bis zehn Jahren aufeinander, welche die Leiter und auch sich untereinander teilweise nur vom Sehen her kannten.  Im Anschluss wurde sich erst einmal mit Kuchen gestärkt, bevor es zum Hauptprogramm des Nachmittags, zum großen Dorfspiel „Hey, du alte Schachtel“ überging. Bei diesem Spiel sind die Leiter verkleidet im ganzen Dorf verteilt und müssen von den Kindern gefunden und enttarnt werden. Dabei kommt es vor allem darauf an, die Verkleideten von der normalen Bevölkerung zu unterscheiden, denn die „Nonne“ wartet beispielsweise an der Kirche, die „Krankenschwester“ mitsamt „Senioren“ am Altenheim oder der „Schiedsrichter“ auf dem Sportplatz – jeder also gemäß seiner Verkleidung an einem typischen Ort, da fällt man nicht so leicht auf. Bis zum Abendessen verging die Zeit somit wie im Flug.

Am Abend wurde gegrillt und anschließend in der Dämmerung draußen das bekannte Showspiel „1,2 oder 3“ gespielt, bei dem die Kinder wieder in Gruppen allerhand Fragen beantworten mussten, bei denen man erst, „wenn das Licht angeht“, weiß, „ob man wirklich richtig steht“. Den Tag rundeten schließlich Lagerfeuer und Marshmellows sowie eine kleine Nachtwanderung ab, bevor Kinder und Leiter müde und zufrieden Feldbett und Luftmatratze beziehen konnten.

Am Sonntag wurde nur noch ausgiebig gefrühstückt, aufgeräumt und zum Abschluss das „Chaosspiel“ gespielt, bei dem man auf dem gesamten Kirchplatz verteilte Zettelchen finden und in der Folge einige Rätsel lösen musste, bevor sich Eltern und Kinder gegen 11 Uhr wieder in den Armen lagen.

Kinder, Eltern und Leiter waren am Ende sehr zufrieden, da viel das Resümee einfach aus. Für die Kolpingjugend war diese Aktion eine gelungene Generalprobe für das Kinderlager im Sommer. Es gibt noch einige Plätze, Interessierte können sich im Internet unter www.facebook.com/Kolpingjugend oder per Mail unter ferienlager@kolping-wadersloh.de informieren, die Anmeldung gibt es dort direkt als Download oder in den wöchentlichen Gruppenstunden zum Abholen.

Quelle: Pressemitteilung der Kolpingjugend Wadersloh


About Author

Gründer & Chefredakteur von Mein-Wadersloh.de

Leave A Reply