Louis Rüße aus Wadersloh wird Clubmeister Kartsport beim AC-Oelde

0

Das Sportjahr 2016 ist für Louis Rüße aus Wadersloh mit dem Gewinn der Westdeutschen Vizemeisterschaft im Kart-Slalom-Cup äußerst erfolgreich verlaufen. Auch in seinem Heimverein, dem Automobil-Club Oelde e.V. im ADAC, wurden diese erfolgreichen Ergebnisse bei den Läufen zum Westdeutschen ADAC-Kart-Cup im Jahre 2016 registriert.

(v.l.) Peter Nieländer (Sportleiter AC-Oelde), Louis Rüße (Clubmeister Kartsport), Foto: Pestel

Mit drei Klassensiegen, sechs zweiten Plätzen und einem dritten Platz schaffte es Louis Rüße 2016 bei zwölf Wertungsläufen 10-mal auf das Siegerpodest. Das bedeutete auch die Qualifikation für den Bundesendlauf 2016 auf der Kart-Rennbahn in Kerpen, bei dem er einen siebten Platz in der World-Formula-Klasse erreichte. Diese beeindruckende Vorstellung in der letztjährigen Meisterschaft wurde auch in der Clubmeisterschaft Kartsport 2016 des AC-Oelde gewertet. Mit deutlichem Vorsprung hat Louis Rüße diese Clubmeisterschaft damit vor Andreas Schlömer und Jan Zabel gewinnen können. Bei der Jahreshauptversammlung des AC-Oelde war es für den Sportleiter des Vereins, Peter Nieländer, eine besondere Ehre den verdienten Clubmeisterpokal an Louis Rüße zu überreichen.

Für 2017 plant Louis Rüße, mit Unterstützung von Rafael Roscher von der Classic-Farm Beckum, das Kart gegen ein Rundstreckenauto zu tauschen und damit auch bei PKW-Rundstreckenrennen Erfahrung zu sammeln.

Quelle: Pressemitteilung Automobil-Club Oelde e.V. im ADAC / Wolfgang Pestel; Beitragsbild: Louis Rüße bei der Teilnahme am Bundesendlauf auf der Kart-Rennbahn in Kerpen, Foto: Pestel


About Author

Leave A Reply