Weihnachtsmusical: Schweinachtsmann macht Wadersloh unsicher

0

Nach einem ausgiebigen Urlaub auf dem Bauernhof war das Schwein zurück in Wadersloh. Da der Weihnachtsmann Rupert sich beim Nüsseknacken den Daumen verstaucht hatte, musst es als Aushilfe einspringen und war ab sofort am Heiligen Abend mit seinem Freund, dem Rentier, unterwegs zu den Kindern dieser Welt, um ihnen als Schweinachtsmann die Geschenke zu bringen.

Die „6-Zylinder“ erzählten auch in diesem Jahr wieder das Märchen vom Schweinachtsmann in der ausverkauften Aula des Gymnasiums Johanneum. Dabei zeigten sie sich auch wieder von ihrer komischen Seite und brachten so manchen Gag, sowohl für die Kinder, wie auch für die Erwachsenen unter. Mit ihren Stimmen und ihrem schauspielerischen Talent brachten sie das Publikum in Adventsstimmung und bei der Zugabe stimmt der ganze Saal in das „Plätzchen-Lied“ mit ein. Es war ein stimmungsvoller und kurzweiliger Einstieg in die Adventszeit.

Das Johanneum bedankt sich bei den 6-Zylindern, für die Unterstützung des Projekts zugunsten der St. Pauls-Highschool in Rushooka/Uganda. Am Ausgang boten sie gebackene Schweinachtsmannköpfe gegen eine Spende an. Dabei kam die stolze Summe von € 500,- zusammen.

Text/Foto: Wolfram Wenner


Über den Autor

Gründer & Chefredakteur von Mein-Wadersloh.de

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.