Heute großer Handwerkstag am Museum Abtei Liesborn

0

Um 11 Uhr beginnt am heutigen Samstag (25. Juni) der diesjährige Handwerkstag am Museum Abtei Liesborn. Zwischen 11 und 18 Uhr ist das Museum wieder Anziehungspunkt für Handwerker und interessierte Besucher. Bereits zum 33. Mal zeigen über 70 Handwerker und Aussteller ihr Können. So kann man einem Drechsler, Steinmetz oder einer Paramentenstickerin über die Schulter schauen. Selbst Hand anlegen, können besonders Kinder beim Glasschleifer und beim Zinngießen.

Restauratoren für Gemälde, Holzskulpturen, Uhren, Glas und Porzellan bringen alte Schätze wieder auf Vordermann und geben Einblicke in ihre Arbeit. Gartenfreunde können sich über Funkien- und Staudenspezialisten, Gartendeko und ausgefallene Liegen freuen.

Zinnfiguren-Gießer Gerd StemmerAuch Ausgefallenes hat der Handwerkstag zu bieten, wie zum Beispiel Möbelobjekte die mithilfe der Kettensäge entstanden sind oder den Auftritt der „singenden Schmiedin“ Dagmar Fischer. In ihrer kleinen Schmiede in Paderborn – Behausen entstehen Klanginstrumente von kleinen Zimbeln bis zum riesigen Gong. Die spezielle Qualität der „Singenden Instrumente“ fasziniert Musiker weltweit, die auf Bühnen oder in den Studios mit Stars wie z.B. Madonna, Joe Cocker die Instrumente aus Behausen zum Singen bringen. Auf dem Handwerkstag spielt sie um 13.00, 15.00 und 16.30 Uhr Improvisationen auf ihren handgeschmiedeten Percussions-Instrumenten.

Handwerkstag (1)Um 12 Uhr wird der stellvertretende Landrat Franz-Josef Buschkamp die Grußworte des Kreises Warendorf überbringen. Zur Stärkung wartet nach dem Bummeln ein reichhaltiges kulinarisches Angebot. Ob deftige Erbensuppe, herzhafte Waffel oder feine Antipasti, Kaffee und Kuchen oder doch lieber eine Bratwurst.

Wer sich bei diesem reichhaltigen Angebot nicht entscheiden kann, nimmt einfach ein duftendes Holzofenbrot mit nach Hause. Kinder erholen sich nach den vielen Entdeckungen bei Runde auf dem nostalgischen Karussell und einer Portion leckerem Ziegeneis oder streicheln zum Abschluss noch mal die Alpakas und Kaninchen.

Quelle: Museum Abtei Liesborn

About Author

Gründer & Chefredakteur von Mein-Wadersloh.de

Kommentar verfassen