„Wer nüchtern ist, gewinnt!“ – Tage zur Suchtvorbeugung in Wadersloh

0

Mit einem Spielenachmittag für die ganze Familie unter dem Motto „Wer nüchtern ist, gewinnt“ beteiligt sich der Jugendtreff Villa Mauritz an den Suchtaktionstagen im Juni in Wadersloh. Bürgermeister Christian Thegelkamp präsentierte kürzlich mit den beteiligten Kooperationspartnern die Höhepunkte der Aktion.

„Suchtvorbeugung hat in Wadersloh einen hohen Stellenwert“, freute sich der Bürgermeister und machte deutlich, „dass in Wadersloh bei diesem Thema alle an einem Strang ziehen“. So sind neben den Schulen, dem Jugendtreff und dem Café Kinderwagen auch das Familienzentrum, die Kindertageseinrichtungen und die aufsuchende Jugendarbeit bei dieser Aktion mit im Boot. Zwar sind Themen rund um Medienerziehung, Alkohol- und Drogenprävention ohnehin immer wieder Gegenstand im Unterricht und in den Kitas. Mit den Suchtaktionstagen möchten die Gemeinde, das Amt für Kinder, Jugendliche und Familien und die Kooperationspartner aber besondere Schwerpunkte setzen, die auch für Eltern sehr interessant sind:

Infoabend zum Thema Drogen und Alkohol

„Legal – illegal – scheißegal“ – So lautet der Titel eines Infoabends für alle interessierten Eltern. Die Referentin Sandra Bothe vom Kommissariat Kriminalprävention der Kreispolizeibehörde Warendorf informiert und sensibilisiert in der Villa Mauritz rund um das Thema Drogen und Alkohol.

Elternabend zur Sucht- und Gewaltprävention

„Das Drahtseil – Balanceakt von Alkohol, Gewalt und Medien“ ist ein weiterer interaktiver Elternabend zur Sucht-, Gewalt- und Medienprävention. Wie ist es bei einer privaten Feier zu Hause mit dem Thema Alkohol? Worauf müssen Erziehungsberechtigte achten? Und was ist, wenn mit dem Smartphone gefilmt wird und auf einmal Bilder oder Filme ins Netz gestellt werden? Sandra Bothe und Karina Cajo von der Polizei nehmen die Eltern mit auf eine typische Jugendparty.

Umfangreiches Programm zur Prävention

Vom 6. bis zum 23. Juni geht es nicht nur um den Konsum und mögliche Folgen. Prävention und die kreative Auseinandersetzung mit den Themen Alkohol, Drogen, Medien und Gewalt stehen im Vordergrund. Hierzu haben die Organisatoren gemeinsam ein breit gefächertes Programm auf die Beine gestellt. Neben den Elternabenden wird es einen Vortrag der Schwangerschaftskonfliktberatung zum Thema „Sucht vor, während und nach der Schwangerschaft“ im Café Kinderwagen geben.

Für Schülerinnen und Schüler der 9. Klasse steht der sogenannte „Alkoholparcours“ bereit. Fünf spannende Stationen durchlaufen die Neuntklässler in Gruppen und stellen sich den kreativen Aufgaben rund um das Thema Alkohol. Manfred Gesch von der Fachstelle für Suchtvorbeugung im Kreis Warendorf hat es geschafft, den Alkoholparcours, den es in NRW so nur einmal gibt, aus Mülheim nach Wadersloh zu holen. Als Experte in Fragen Suchtvorbeugung hat Gesch die Planung der Suchtaktionstage fachlich begleitet.

Wolfgang Rüting, Leiter des Amtes für Kinder, Jugendliche und Familien des Kreises Warendorf, betont: „Prävention in den Bereichen Alkohol, Drogen und Medien ist sehr wichtig. Suchtgefährdung betrifft alle Altersgruppen. Eltern gehen ihren Kindern als Beispiel voran. Daher ist und bleibt Prävention gesamtgesellschaftliche Aufgabe, bei der wir nie genug voneinander lernen können.“

Das Gesundheitsamt des Kreises hat darüber hinaus die Kindertageseinrichtungen mit Infomaterial zur Medienerziehung für Eltern versorgt. Die Suchtaktionstage in Wadersloh sensibilisieren für einen problembewussten Umgang mit Suchtmitteln und zeigen Alternativen zum Konsum auf – jedoch ohne den erhobenen Zeigefinger.

Veranstaltungsübersicht

„Wer nüchtern ist, gewinnt“
Spielenachmittag für die ganze Familie
unter dem Motto „Wer nüchtern ist, gewinnt“ im Jugendtreff Villa Mauritz

Termin: Sonntag, den 19.06.2016, von 15:00 – 18:00 Uhr

„Legal – illegal – scheißegal“
„Legal – illegal – scheißegal“: Infoabend für Eltern.
Referentin Sandra Bothe vom Kommissariat Kriminalprävention der Kreispolizeibehörde Warendorf informiert und sensibilisiert rund um aktuelle illegale Suchtstoffe mit gesetzlichen Bestimmungen und deren Stoffkunde.

Termin: Mittwoch, 22. Juni 2016, von 19:00 bis 20:30 Uhr, im Jugendtreff Villa Mauritz

„Das Drahtseil – Balanceakt von Alkohol, Gewalt und Medien“
„Das Drahtseil – Balanceakt von Alkohol, Gewalt und Medien“: Interaktiver Elternabend zur Sucht-, Gewalt- und Medienprävention. Sandra Bothe und Karina Cajo von der Kreispolizeibehörde Warendorf nehmen Eltern mit auf eine typische Jugendparty.

Termin: Mittwoch, 08.06., 19:00 bis 20:30 Uhr, im Jugendtreff Villa Mauritz

Quelle: Gemeinde Wadersloh


Über den Autor

Gründer & Chefredakteur von Mein-Wadersloh.de

Kommentar verfassen