Motorradclub Diestedde: Freude am Fahren auf zwei Rädern verbindet seit 30 Jahren

0

Der Vorsitzende des MC Diestedde, Bernhard Suermann, fasste sich am Ende seiner Festansprache am Mittwochabend kurz: „Ihr seid da, wenn mal mitangepackt werden muss. Danke für all‘ die Jahre.“ Seit nunmehr drei Jahrzehnten halten die Diestedder Motorradfahrer zusammen und blickten in ihrer Jubiläumswoche auf viele gemeinsame Erlebnisse zurück.

Aktive Mitglieder, Förderer, Ehrenmitglieder, Freunde, Bekannte und Ehrengäste feierten am Mittwochabend mit einer Rock-Oldie-Night 30 Jahre MCD im Nikolausdorf. Mit der Band „Opa kommt“ war am Abend für die passende musikalische Unterhaltung gesorgt, aber auch sonst gab es viel Programm rund um das „Schloss 6“. Direkt im Anschluss an den Jubiläumsabend schloss sich von Freitag bis Sonntag das 28. Internationale MCD-Treffen mit Gästen aus ganz Deutschland und Europa an. Auch das Treffen der Biker stand ganz im Zeichen des Jubiläums. Viele Höhen, aber auch einige Tiefen hat der Verein in seiner 30-jährigen Geschichte durchgemacht.

Nach der Gründung des MC Diestedde e.V. 1985 wurde eine Gartenlaube bei der Gärtnerei Paul Stehmann zum ersten Clubhaus des frisch gegründeten Motorradclubs. Ein defekter Kühlschrank führte am 7. September 1990 zu einem schweren Brand und nach langer Suche wurde ein ausrangierter Schulbus der Firma Simon zur neuen Unterkunft der Diestedder Biker. Der inzwischen ausgediente Bus und eine alte Glocke erinnern bis heute im 1992 fertiggestellten dritten Clubhaus an der Steinackerstraße an die ereignisreiche Anfangsphase des MCD.

IMG_9936Die Gemeinschaft steht auch 2015 im Vordergrund der Vereinsarbeit. Der Kontakt zu befreundeten Clubs in ganz Europa machen vor allem das jährliche MCD-Treffen zu einer internationalen Veranstaltung, die am ehemaligen Bürgerhaus nach Stationen auf dem Hof Brunsing und der Sargfabrik Otte & Sohn seit drei Jahren einen neuen festen Standort gefunden hat. Auch sonst ist der MCD im 30. Bestehensjahr gut aufgestellt: 30 aktive Mitglieder und ebenso viele Fördermitglieder tragen zu einem regen Vereinsleben bei. Neben zahlreichen gemeinsamen Ausfahrten und dem MCD-Treffen zählt auch der Irische Abend Ende November zu einem beliebten Treffpunkt der Motorradfreunde in der Region. Vollgas möchte der MCD in den nächsten Jahren vor allem bei der Nachwuchsarbeit geben. Das nächste Jubiläum steht übrigens auch schon in Kürze an: In zwei Jahren jährt sich das International Himmelfahrtstreffen des MCD ebenfalls zum 30. Mal. Bis dahin stehen sicher noch einige schöne Ausfahrten auf zwei Rädern an.

_MG_3828


Über den Autor

Gründer & Chefredakteur von Mein-Wadersloh.de

Kommentar verfassen