fbpx

Sanierung der L848 in Wadersloh-Liesborn kommt [PRESSEMITTEILUNG]

Liesborn (mw/pm). Der heimische Landtagsabgeordnete Henning Rehbaum (CDU) informierte am Mittwoch in einer Pressemitteilung über die Sanierung der L848 (Benninghauser Straße). Bereits 2012 machte sich der CDU-Politiker ein Bild von der Situation. Knapp ein Jahrzehnt später könnte das Dauerthema nach umfassender Prüfung wohl nun bald ad acta gelegt werden.

Die Pressemitteilung im Wortlaut

Gute Nachrichten für Liesborn: Die Benninghauser Straße wird grundsaniert. Dies berichtet der heimische CDU-Landtagsabgeordnete Henning Rehbaum, der sich in den vergangenen Jahren für die grundlegende Sanierung der L848 eingesetzt hatte. Im engen Austausch zwischen Verkehrsministerium und Straßen.NRW trug Rehbaum immer wieder die Beschwerden der Anwohner und die Wünsche der Kommunalpolitik vor.

Bei seinem allerersten Besuch in Liesborn als Landtagskandidat hatten ihm Klaus Grothues und seine Mitstreiter von der Liesborner CDU 2012 die Benninghauser Straße gezeigt und um Unterstützung gebeten. Auch bei den Turnusgesprächen Rehbaums mit den CDU-Vertretern und dem Bürgermeister war die Benninghauser Strasse ein Dauerbrenner. Wohl hatte Straßen.NRW leichte Erhaltungsmaßnahmen am Straßenbelag durchgeführt, doch das Grundproblem des maroden Unterbaus, der weitestgehend noch aus Kopfsteinpflaster besteht, blieb. Klaus Grothues freut sich über die gute Nachricht aus Düsseldorf: „Unser jahrelanger Einsatz hat sich gelohnt. Jetzt wird die Straße endlich grundsaniert.“ Henning Rehbaum ergänzt: „Die Sanierung des Straßennetzes ist CDU-Verkehrsminister Wüst sehr wichtig, ebenso wie der Ausbau von Radverkehr, Bus und Bahn. Intakte Straßen sind ein wertvoller Beitrag für Sicherheit und Lebensqualität für die Anwohner. Insbesondere für die an der Benninghauser Straße liegenden Seniorenheime und deren Bewohner, Besucher und Mitarbeiter wird die neue, leisere Straße ohne Stolperfallen eine echte Verbesserung sein“. Rehbaum weiter: „Die Grundsanierung sollte nun genutzt werden, um auch die Bürgersteige zu erneuern und die Sicherheit für Radfahrer zu erhöhen.“ Grothues wies darauf hin: „Insbesondere die Gehwege sind der örtlichen CDU ein besonderes Anliegen. Bereits vor zwei Jahren hat man die Prüfung und Sanierung aller Bürgersteige beantragt, worauf die Gemeinde zwei zeitlich befristete Stellengeschaffen hat und bereits aktiv ist.“ Somit darf Liesborn sich auf eine grundlegend sanierte Ortsausgangstraße einschl. Gehwege Richtung Südwest freuen. 

Quelle: Henning Rehbaum MdL

Über

Gründer & Chefredakteur von Mein-Wadersloh.de

Kommentare sind geschlossen.