fbpx

RoMo-Freunde: Neues Motto via YouTube angekündigt – Vorfreude auf die neue Session

Liesborn (mw/bb). Liesborn Helau. Der Liesborner Karneval geht in Pandemiezeiten neue (digitale) Wege. Erstmalig präsentierten die RoMo-Freunde Liesborn eine Generalversammlung via YouTube. In Kooperation mit „Mein Wadersloh“ und der Initiative „Wadersloher KulTOUR“ gab es nicht nur einen Rückblick auf die vergangene Session, sondern auch einen Ausblick auf die närrischen Pläne für das kommende Jahr.

Philip Drees kündigte das neue Motto an

Der Elferrat kündigte bereits früh an, dass eine Durchführung der beliebten Karnevalseröffnung im Klosterhof aufgrund der Corona-Pandemie nicht realisierbar sei. Aus der Not wurde eine Tugend – und zwar eine digitale. Garniert mit Tanzaufführungen der RoMo-Flöhe, Jugend-, Junioren- und Aktivengarde der RoMo-Funken streamten die Jecken am 8. November kurz nach 11.11 Uhr direkt auf Smartphone, Tablet-PC und Smart-TV und bezogen somit die Karnevalisten von nah und fern mit in die Überlegungen für die kommende Saison mit ein.. Besonders gespannt dürfen alle Zuschauerinnen und Zuschauer auf die Bekanntgabe des neuen Karnevalsmottos der 48. Session im Jahr 2021 sein.

Besonders aufgeregt waren die Karnevalist*Innen auf die Reaktionen des neuen Jahresmottos. Tatorte Schützenplatz und Romo-Meile. Die Karnevalisten nehmen den Kampf gegen Dr. Corona auf. „Rovid21 – Positiv Jeck“ heißt es im kommenden Frühjahr. Mit einem aufwändig produzierten Motto-Video in bester Agententhriller-Manier offenbarten die Romo-Freunde das Jahresmotto. „Wir nehmen das mit Humor, was gerade passiert“, zugleich kündigte Werner Tyrell aber an an, dass es einen Corona-konformen Umzug geben wird, der im  kommenden Jahr in ebenso kreativer, aber digitaler Form durchgeführt werden und alle Gruppe miteinbeziehen soll. Auch eine Rathausstürmung im kleinen Kreis wird es geben.

„Uns ist bewusst, wie schmerzlich das Fehlen der karnevalistischen Gemeinschaft ist“, blickte Rudolf Winkelhorst in seiner Jahresrückschau zurück. Auch in schweren Zeiten hält der Verein zusammen und lässt sich nicht entmutigen. „Corona wird gehen – ihr werdet bleiben“, zeigte sich auch Bürgermeister Christian Thegelkamp überzeugt. Der erste Bürger der Gemeinde steuerte ebenfalls einen kleinen Beitrag für die digitale Generalversammlung bei.  Und auch die Spielschar der KFD machte mit. Zusammenhalt in schweren Zeiten ist jetzt gefragt. Daran appellierte auch der Elferrat noch einmal. Trotz der großen Herausforderung, soll weiterhin gute Laune im Mittelpunkt stehen.

Die digitale Sessions-Eröffnung zum Nachschauen

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Rückblick auf den RoMo-Umzug 2020

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Liesborn Helau!

 

Über

Gründer & Chefredakteur von Mein-Wadersloh.de

Kommentare sind geschlossen.