fbpx

Ausbildungsbeginn bei Sabellek: Kreativität und Motivation machen Träume wahr [DORFSHOPPER]

Wadersloh (mw/bb). Anfang August hat das Ausbildungsjahr 2020 begonnen. Auch in Wadersloh starteten viele junge Männer und Frauen in unterschiedliche Berufe. Vor allem die Handwerksbetriebe freuen sich über personelle Verstärkung und zugleich tatkräftige und neugierige Berufseinsteiger, die hochmotiviert eine Ausbildung absolvieren möchten. Einer dieser jungen Menschen ist Semere Giremay. Der 22-Jährige Wadersloher gehört ab sofort zum Team des Malerbetriebs Sabellek.

„Sie träumen – wir gestalten!“ steht in bunten Lettern über den Eingang des Firmengebäudes an der Mühlenfeldstraße. Einen Traum hatte auch Semere Giremay, als er nach einem Jahrespraktikum beschloss, auch eine Ausbildung bei Egbert Bühlbecker und seinem Team zu beginnen. Anfang August ging es los. Die Kollegen haben in dieser Zeit die Hilfsbereitschaft von Semere zu schätzen gelernt. Der wiederum hat sehr viel Spaß am Handwerk und an der Arbeit. 2x pro Woche geht es für den schulischen Teil zum Unterricht in das Berufskolleg Beckum. Hier macht dem jungen Wadersloher vor allem der Matheunterricht Spaß. Dort lernt man, wie man Flächen berechnet. Aber auch Farbkunde steht auf dem Unterrichtsplan.

Für Geschäftsführer Egbert Bühlbecker hat es Tradition, dass auch Auszubildende Teil des Teams sind. Seit 31 Jahren steht das Unternehmen Sabellek in Wadersloh und Umgebung nicht nur für Dienstleistungen rund um Fassadengestaltung, Wärmeschutz, Schimmelsanierung, Verglasung, Gerüstbau, Fertigparkett und Bodenbelägen sowie die malerische Innengestaltung, sondern auch als nachhaltiger Ausbildungsbetrieb. 24 junge Menschen erlernten bisher den Beruf des Malers bei Handwerksbetrieb Sabellek.

„Wer handwerkliches Geschick, Motivation und Kreativität hat, ist herzlich bei uns im Team willkommen“, sagt Egbert Bühlbecker und weist auf die Praktika und Ausbildungsmöglichkeiten hin. Semere Giremay freut sich auf eine abwechslungsreiche Zeit in den kommenden drei Jahren und viele kreative Herausforderungen.

Fotos/Text: Brüggenthies


Über

Gründer & Chefredakteur von Mein-Wadersloh.de

Kommentare sind geschlossen.