fbpx

SVD startet mit Bau des Fitnessparcours – Weitere Aufwertung des Bikeparks geplant [VIDEO]

Diestedde (mw/bb). Auf die Plätze, fertig, los! Der Startschuss für den Fitnesspark auf dem Sportgelände am Schloss ist gefallen. Mit vereinten Kräften und fast komplett in Eigenleistung setzt der Diestedder Sportverein (SVD) das ehrgeizige Projekt um.

Mit den ersten Erdarbeiten beginnen die Bauarbeiten. Mitte September sollen acht Outdoor-Fitnessgeräte aufgebaut werden. Finanzielle Unterstützung gibt es seitens der Bürgerstiftung Wadersloh, die das Projekt mit 10.000 Euro mitfinanziert. Weitere 25.000 Euro kommen aus der SVD-Vereinskasse. Weitere Förderungen seitens der Gemeinde Wadersloh oder NRW-Förderprogrammen gibt es nicht. Der SVD wird einen großen Teil der Arbeiten in Eigenleistung erbringen. Wie gut das Projekt ankommt, sah man an der großen Resonanz seitens der Vereinsmitglieder: Ein Teil musste sogar nach Hause geschickt werden. Nach dem Bike-Park soll der Fitness-Parcours das Sportgelände weiter aufwerten. Der SVD plant für den Bikepark die Gründung einer eigenen Sparte. Neben dem Fitness-Parcours steht daher die weitere Aufwertung des Platzes auf der Vereinsagenda. Die in die Jahre gekommen SVD-Garagen sollen modernisiert werden und u.a. sanitäre Anlagen ergänzt werden. Zudem sollen für Fahrradanfänger einige Fahrräder angeschafft werden. Der SVD bleibt in Bewegung.

Fotos/Video/Text: Brüggenthies


Über

Gründer & Chefredakteur von Mein-Wadersloh.de

Kommentare sind geschlossen.