fbpx

Stromberger Lesewochen: Bücherwurm Manfred Made war zugast im Gaßbachtal [MW-EXKLUSIV]

Oelde-Stromberg (mw/bb). Lesen ist einfach wundervoll. Wer von uns hat nicht schon einmal ein Buch verschlungen und ist in fremde Welten eingetaucht? Einmal Ritter, Pirat oder Prinzessin sein? – Bücher machen es möglich und sind ein Fenster in eine Welt voller Abenteuer und Fantasie. Nur Manfred Made (Hendrik Becker) hat da eine ganz eigene Interpretation und einen – sagen wir fragwürdigen- BücherGESCHMACK. Am Montagnachmittag trat er im Freibad Gaßbachtal im Rahmen der „Stromberger Lesewochen“ auf.

„Was? Ihr lest Bücher mit den Augen? Das habe ich ja noch nie gesehen“, schmatzt der grüne Kobold mit den spitzen Ohren und zieht die Kinder mit ihren Elltern direkt in seinen Bann. Kein Wunder, denn Manfred hat gerade genüsslich ein Stückchen vom Räuber Hotzenplotz verschlungen. Buchseite 78 kauend hockt sich derBücherwurm auf die Picknickdecke neben Claudia Winkelnkemper und schaut in die Runde. Gespannt erwidern dutzende Paar Kinder und neugierige Erwachsenenaugen den Blick und warten auf den nächsten Schabernack von Manfred Made. Der schnappt sich direkt das angeknabberte Buch und klärt auf, warum er denn eigentlich Literatur verzehrt: „Ich habe die Bücherwurmschule besucht und dort gelernt, dass man Bücher essen muss, damit man satt wird. Zur Vorspeise hatten wir den Hotzenplotz und zum Hauptgang verschlingen wir jetzt das Piratenschwein“, erklärt der besondere Gast.

Das Piratenschwein ist ein Werk von Cornelia Funke und das passt natürlich super zur Piratenbucht in Stromberg. Tatsächlich haben es sich die Familien heute aber etwas abseits davon auf ihren Picknickdecken gemütlich gemacht und lauschen der Lesung mit Biss von Manfred und Claudia, die übrigens als Piratenschwein Jule eine gute Figur machte. „Wie nennt ihr das mit den Augen? Lesen? Ich schmackofatze Bücher stattdessen“, sagt der quirlige Bücherwurm und nimmt die Familien mit auf eine Reise durch die Literatur, die er mit Witz verfeinert und somit zum Mitmachen animiert. Manfred Made alias Hendrik Becker erzählt die Geschichten nicht nur, sondern erlässt sich seinen Zuschauern miterleben und das hat auch am Montag hervorragend funktioniert. Das Leseabenteuer kam bei jung und alt gleichermaßen gut an und hoffentlich verschlingen die Kinder in Zukunft genauso viele Bücher wie Manfred und erleben viele spannende Abenteuer.

Wer sich für die „Stromberger Lesewochen“ zugunsten des Freibads Gaßbachtal interessiert: MW hat bereits mehrfach berichtet und auch der aktuelle Heimatcast-Podcast dreht sich rund um das Thema. Einfach mal reinklicken oder reinhören.

Fotos/Text: B. Brüggenthies


Über

Gründer & Chefredakteur von Mein-Wadersloh.de

Kommentare sind geschlossen.