fbpx

KLJB Wadersloh: Erntekrone schürt Vorfreude auf Wiederaufnahme des Vereinslebens

Wadersloh (mw/bb). Das Vereinsleben in Wadersloh erwacht nach und nach aus seinem Corona-Schlaf. Auch die Mitglieder der KLJB Wadersloh haben seit März freudig und gespannt die Wiederaufnahme des abwechslungsreichen Aktionsprogramm der Landjugend erwartet. Am Sonntag fand mit dem Binden der Erntekrone eine erste Gemeinschaftsaktion statt.

Das sonnige Wochenende und eien Vielzahl an fleißigen Helfern verprachen beste Voraussetzungen am Sonntag. Am frühen Nachmittag wurde das Korn an der Baseler Straße geschnitten und anschließend ging es dann voll motitiviert in die Detailarbeit.Auf dem Hof Disselkamp in der Hellstraße legten sich sich KLJBer ins Zeug und die gebundenen Getreideähren an, bis aus dem Grundgerüst die majestätische Erntekrone entstand. Mit echtem Teamwork und natürlich auf etwas Abstand voneinander, glückte die Mission „Erntekrone“ auch in diesem Jahr.

Nach der Absage des Osterfeuers und der Rent-A-KLJBer-Aktion im Frühjahr hoffen die Landjugendlichen nun auf die Möglichkeit, im Herbst das Erntedankfest begehen zu können. „In welcher Form das Erntedankfest dieses Jahr stattfinden kann, wissen wir noch nicht. Je nach Situation werden wir aber mit Sicherheit einen Gottesdienst planen“, berichtet die 1. Vorsitzende Sarah Wilmsen.

Foto: KLJB Wadersloh, Text: B.  Brüggenthies


Über

Gründer & Chefredakteur von Mein-Wadersloh.de

Kommentare sind geschlossen.