fbpx

Schloss Crassenstein im Wandel der Zeit: 1920 versus 2020

Diestedde (mw/bb). Bei der Durchsuchung der Postkartensammlung von Günter Wachsmann ist Hans Rothfeld eine alte Postkarte von Schloss Crassenstein mit der alten Kirche und der Femeiche in Diestedde besonders ins Auge gefallen. Das Bild ist um das Jahr 1920 entstanden und 100 Jahre später scheint das Schloss sich kaum verändert zu haben.

Die Landschaft rund um das Schloss und auch die markante Femeeiche haben sich aber sehr verändert. Seit den 1980er sorgt die Nikolausbrücke (erneuert 2019, hier ein Video dazu) dafür, dass man den Mühlenbach trockenen Fußes überqueren kann. Die Femeiche hat infolge eines Sturms im Jahre 2016 große Schäden erlitten und verlor infolge den Titel als Naturdenkmal (Video). Die Anlegung einer Fischtreppe und die Tierhaltung rund um das Areal haben die Schloßumgebung in den letzten 20 Jahren stark verändert. Das Schloss selbst ist nach langem Leerstand seit einigen Jahren eine Internationale Privatschule. Im Hintergrund ist auf der Aufnahme von 1920 noch die alte Nikolauskirche (heute: Alter Kirchplatz an der Grundschule) zu erkennen.

Über

Gründer & Chefredakteur von Mein-Wadersloh.de

Kommentare sind geschlossen.