fbpx

Dorfshopper: Kreative Ostergrüße von Friseurmeister Timo S. [WERBUNG]

Oelde-Stromberg / Beckum (mw/werbung). Auch wenn gerade keine Haare auf Köpfen geschnitten werden dürfen: Den Kopf in den Sand stecken wegen Corona? Das kommt für Frisörmeister Timo Strothmeier aus Stromberg nicht infrage. In den beiden „timo S – men’s cut“ – Filialen in Stromberg und Beckum ist es ungewohnt ruhig. Keine Schnittgeräusche von Scheren oder angeregte Gespräche zwischen den Mitarbeitern und den Kunden. Die Vorfreude auf die Kundschaft nach dem Kontaktverbot wächst so schnell wie derzeit die Haare, der Kunden.

Auch für den leidenschaftlichen Hair-Stylisten und seinem Team ist die 7-Tage-Montags-Situation ungewohnt. Mit großer Spannung wartet man auf die Mitteilung, ab wann es weitergehen kann. Über die Osterfeiertage und auch in den Tagen zuvor hat auch Timo nun ein paar Gänge runtergefahren. Die Scheren sind sicher verstaut im Koffer und warten auf den nächsten Einsatz. Und damit man nicht aus der Übung kommt, muss man manchmal kreativ werden. In unserem Dorfshopper-Video übersendet Timo S. im Namenes seines gesamten Teams viele Grüße an alle Kunden.

Fotos/Video: B. Brüggenthies


Über

Gründer & Chefredakteur von Mein-Wadersloh.de

Kommentare sind geschlossen.