fbpx

Mit „WerkDigital“ in eine digitale Zukunft: Julia Kleinediekmann möchte heimische Unternehmen unterstützen [ADVERTORIAL]

Wadersloh (mw/werbung). Noch schnell wird der Entwurf auf dem Whiteboard fertiggestellt und das Konzept finalisiert und dann geht es auch schon weiter: Für Julia Kleinediekmann waren die letzten Wochen und Monate eine spannende Herausforderung. Beruflich und privat spielt das Internet eine immer größere Rolle im Alltag. Auch für die Jungunternehmerin aus Wadersloh ist eine Welt ohne Internet kaum vorstellbar. Seit Anfang 2020 bietet die Medieninformatikerin ein Dienstleistungsangebot rund um Digitalisierung an.

Mit einer breiten Angebotspalette möchte Julia Kleinediekmann aus Wadersloh die Dorfwelt ein Stück digitaler machen. Unter dem Namen „WerkDigital“ bietet die Medieninformatikerin und Gestalterin ab sofort u.a. ein neues Angebot zur Gestaltung von Webseiten an und möchte damit vor allem kleinere Betriebe aus der Region fit für die digitale Zukunft machen.

Nach ihrem Master-Abschluss in Medieninformatik und Gestaltung sowie Agenturerfahrungen in Berlin und OWL möchte die gebürtige Liesbornerin nun auch das ländliche Münsterland mit frischen Online-Ideen bereichern. „Meine Heimat und unsere Region liegen mir sehr am Herzen. Deshalb habe ich beschlossen, meine Leidenschaft zu nutzen, um lokale Unternehmen aus der Region zu unterstützen“; so die Online-Expertin. Digitalisierung lohnt sich, davon ist Julia Kleinediekmann überzeugt. Auf den frischgedruckten Broschüren von „WerkDigital“ steht in großen Lettern: ‚Deine Kunden sind online- Du auch?‘ – Eigentlich gibt es darauf nur eine Antwort: „Durch einen modernen Internetauftritt wird man nicht nur besser von den Kunden im Netz gefunden, sondern spricht auch einen größeren Kundenkreis an und kann seine Service-Dienstleistungen verbessern. Also: Ja! Ohne Internetseite geht heute nichts mehr!“

Um die Einstiegshürde so gering wie möglich zu halten zahlt man bei WerkDigital einen monatlichen Festbetrag statt einer einmaligen, hohen Anfangsinvestition. Vorab vereinbart „WerkDigital“ ein unverbindliches Erstgespräch. „Mit einem Fragenkatalog kann ich mir anschließend ein genaues Bild von den Wünschen machen, meine Kunden kennenlernen und zusammen erste Inhalte erarbeiten. Nach dem Treffen erstelle ich einen Entwurf und mache ein Mockup – eine Art Skizze, welche die spätere Webseitenstruktur aufzeigt“, erläutert die Jungunternehmerin den Erstkontakt. Je nach den Bedürfnissen wird dann der Inhalt erstellt. Ob Online-Visitenkarte (Single-Page) oder Rundum-Pakete: Mehrere Angebotsmodule können bequem gebucht werden.

Wenn ein Unternehmen keinen eigenen Webauftritt betreibt, so ist es häufig doch im Internet auffindbar: Zum Beispiel in Branchenverzeichnissen oder auf Bewertungsplattformen. Und dabei zählt der erste Eindruck, den man beim Kunden hinterlässt, so viel: „Das sollte man nicht externen Quellen überlassen, sondern selbst die Informationen bereitstellen, die ein Kunde braucht.“ Deshalb sollte die Bedeutung eines professionellen Webauftritts nicht unterschätzt werden. Das Erstellen von Webseiten ist sozusagen mein Handwerk und ich freue mich, Unternehmen in unserer Region bei der Umsetzung eines digitalen Mehrwerts zu beraten und zu unterstützen.“

Wer Interesse hat, findet „WerkDigital“ online unter www.werk-digital.de

Kontaktdaten

WerkDigital – Julia Kleinediekmann
Karl-Arnold-Straße 5 | 59329 Wadersloh
Tel. 0170-3458359
Mail: info@werk-digital.de

Über

Gründer & Chefredakteur von Mein-Wadersloh.de

Kommentare sind geschlossen.