fbpx

Seit 100 Jahren eine Säule im Gemeindeleben: Die Frauengemeinschaft (kfd) in Bad Waldliesborn

Wadersloh/Bad Waldliesborn (mw/bb). Die kfd Bad Waldliesborn blickte am Sonntag, den 02.02.2020 mit einem Festgottesdienst und einem Jubiläumsempfang in Pfarrheim „Die Brücke“ auf ihr 100-jähriges Bestehen zurück. Mit vielen Ideen und Kreativität setzen sich die engagierten Frauen seit zehn Dekaden für ein lebendiges Gemeindeleben ein und tragen das Licht des Glaubens in den Alltag.

„Unsere Gegenwart heißt wachsen auf Wurzeln der Vergangenheit für Früchte der Zukunft“ steht auf der Jubiläumsschrift der Frauengemeinschaft im Gemeindeteil der Pfarrei St. Margareta. Stets stand dabei das Wohl der Frauen, Mütter und Familien im Mittelpunkt. Mit Freude und Dankbarkeit blickte das Vorstandsteam gemeinsam mit Mitgliedern, Ehrengästen sowie Pastor Weilke und Pfarrer Klüsener auf 100 Jahre Gemeinschaft in Kirche und Gesellschaft zurück. Es waren bewegte Zeiten, als der damalige Pastor Franz Beermann Seelssorger der damaligen Liesborner Bauerschaft Suderlage wurde, die 100 Jahre später ein Ortsteil der Stadt Lippstadt ist. Eines der ersten Projekte – sogar noch vor dem Bau der St. Josef-Kirche – war die Gründung eines Frauen- und Müttervereins, der schnell über 100 Mitglieder haben sollte. Im Februar 1920 erfolgte die offizielle Anerkennung des Vereins durch den Bischof von Münster, Dr. Johannes Poggenburg. Der damalige Zweck des Vereins: Die Selbstheilung der Mütter und die Erziehung zu einem bewussten christlichen Leben prägten die Anfangsjahre. Bis heute tritt die kfd für ein eine starke Gemeinschaft in Kirche und Gesellschaft ein und hilft dort, wo „Not am Mann“ ist.

Die Rolle der Frau ist in den 100 Jahren einem Wandel durchlaufen und im Jahr 2020 ist es eine bewusste Entscheidung, sich bei der kfd einzubringen und sich zu engagieren. Die kfd setzt sich auf der Basis christlicher Werte mit Gleichgesinnten für Gleichberechtigung ein und meldet sich auch bei Misständen selbstbewusst zu Wort („Maria 2.0“, „Licht an“). In 100 Jahren wurde aus dem einstigen Mütterverein ein starkes Netzwerk engagierter Frauen. Der aktuelle Vorstand (Mechthild Knepper, Mechthild Lütke-Bornefeld, Christa Heitzig, Cordula Spiekermann, Anne Schaaf sowie Karin Schmeing als Seelsorgerin) können mit der Unterstützung 27 Helferinnen, dem Beerdigungsteam und der aktiven Karnevalsgruppe auf einen starken Rückhalt in der Dorfgemeinschaft zurückgreifen und auch weiterhin das Dorfleben von Bad Waldliesborn mitgestalten und lebendig halten.

Bildergalerie: 100 Jahre kfd St. Josef Bad Waldliesborn

Fotos/Text: Brüggenthies


Über

Gründer & Chefredakteur von Mein-Wadersloh.de

Kommentare sind geschlossen.